Albothyl Konzentrat

Albothyl Konzentrat. Gegen Pilzerkrankungen der Haut. Zum Spülen oder Tupfen.

Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde:

  • Örtliche Behandlung von Entzündungen der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches sowie bei Bläschen der Mundschleimhaut.
  • Blutstillung nach Mandeloperationen und bei Nasenbluten.

Im Beitrag “” erhalten Sie mehr Informationen zur Anwendung.

Kurzbeschreibung

Hersteller: Altana Pharma Deutschland GmbH
Menge: 100 ml N3
Rezeptpflicht: Apothekenpflichtig

Albothyl Konzentrat Lösung, 100 ml

Price: EUR 90,97

(0 customer reviews)

6 used & new available from EUR 80,30

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(88 Stimmen, durchschnittlich: 3.26 von max. 5)
Loading ... Loading ...

94 Reaktionen zu “Albothyl Konzentrat”

Kommentar schreiben...

  1. 1 Chris

    albothyl lsg erscheint mir als selbst geplagter patient als hochpotentes präparat.

    wirksamkeit hocheffizient: 2x tgl. an nur 2 tagen auf die stelle auftupfen und mit wattestäbchen tief stromal “einbohren”. der schmerz verklingt rasch und dank der lokalen koagulation (man sieht die proteindenaturierung an der weißfärbung des ulcus-grundes) danach völlige schmerzfreiheit.
    aber cave: die lsg. ist hochkonzentriert und sollte keinen kontakt zu zahnhälsen und zahnschmelz allgemein haben. falls doch nehme ich nach der behandlung elmex gelee zahnpasta zum schutz meiner zähne

    alle angaben ohne gewähr.

  2. 2 Carsten

    Ich habe früher oft unter Aften gelitten, mein früherer Zahnarzt hat dann immer Albothyl auf die Afte getupft und nach einer Behandlung waren die Schmerzen der Afte verschwunden und die Afte selber auch sehr schnell.
    Leider wissen die meisten Zahnärzte heute nichts mehr von diesem Mittel zur Behandlung von Aften. Ist das Beste was es gibt zur Behandlung!!!!
    Leider ist der Preis sehr hoch…

  3. 3 Jochen

    Es gibt nichts besseres als Albuthyl,

    mein Hausarzt wendet es bei mir seit 2 Jahren sehr erfolgreich an.
    Nun habe ich mir den Luxus einer eigenen Albuthylflasche gegönnt. Ist ein echtes Teufelszeug, aber 30 sec Schmerz und schon geben die Dinger ruhe!!

  4. 4 Inga

    ah, da ist ja das gute alte albothyl…

    brennt wie feuer, ätzt alles weg, was sich ihm in den weg stellt, schmeckt widerlich, aber: es betäubt danach erstmal und scheint zu helfen, irgendwie.

  5. 5 Horst

    Seit 2006 habe ich öfters Aften. Eine Zahnbrücke unten sollte der Auslöser sein. Neue Brücke rein, ein paar Wochen später wieder Aften. Durch Vorstellung in der Univers.-Zahnklinik in Marburg wurde die Aften am behandelt. Nach einer Behandlung waren die Schmerzen am nächsten Tag und nach ein paar Tagen waren die Aften abgeheilt. Ich habe in der Klinik telef. nachgefragt, ich wurde erfolgreich mit Albothyl behandelt. Dieses Mittel wird im Genitialbereich bei den Frauen angewandt. Der Apotheker sagte Schleimhaut ist Schleimhaut. Es hat geholfen aber teuer ist es.Es wird verdünnt 1:5

  6. 6 CB

    Nachdem ich mal wieder eine Attacke von Aften hatte, habe ich das Mittel trotz des hohen Preises (60€) bestellt. Heute war es in der Post und ich habe es gleich getestet. Mit einem Wattestäbchen aufgetupft, kurz Schmerzen gelitten und dann gemerkt wie der Schmerz nachlässt. Mund mit viel Wasser ausgespült und die Afte ist komplett weiss geworden (wie beschrieben).

    Das Ding ist jetzt schmerzfrei und essen wieder eine wahre Freude. Ich hab viel ausprobiert, aber das ist bisher das einzige was wirklich geholfen hat! 10 von 5 Sternen. Endlich wieder beschwerdefrei leben!

  7. 7 Harry

    Nach so viel guten Meinungen, habe mir gleich das Albothyl Konzentrat über das Internet bestellt ! die Investition von ca 60 Euro habe ich gewagt . Weil die Schmerzen die ich hatte mit den 5-6 Aften , vermieste mir ein Tag nach dem anderen. Nach 2 Tagen ist es gekommen. Mit einem Wattestäbchen aufgetragen und Wahnsinnig …. der Schmerz war weg !!!!

    Es ist nach meiner Meiner Meinung das beste was es gegen Aften gibt !!!
    Weil ich habe seit Kindesalter die scheiß Dinger im Mund , die mir schon so viele Tage und Wochen versaut haben . Habe schon alles drauf geschmiert aber das kann ich nur weiter empfehlen !!!!!

  8. 8 maria del Carmen Schulz

    habe nun auch mit “Aphthen” zu leiden…nach Entfernung eines Zahnes im Oberkiefer. Meinen Zahnarzt gezeigt” Stressaphthen” meinte Er!???? nun versuche ich mit Kamile zu Spülen, mit Paroex (Zahna. empfholen) und Salbeitee die Sache zu mindern, nach 3 Tagen “Qual” ohne grossen Erfolg, Essen schmerzt höllisch sobald dasselbe dort contact hat. In 2 Tagen bin ich wieder beim Zahnarzt, erhoffe er behandelt mit Albothyl, danke für eure Typs.wenn nicht werde ich es mir besorgen.

  9. 9 Wolfgang

    Hallo,
    ich leide seit cirka 25 Jahren unter diesen miesen kleinen biestern.
    ich hab von Pyralvex bis Cortison Salbe Volon alles ausprobiert.
    Nun bin ich vor einigen Tagen auf dieses forum gestossen wo die Rede vom HEILMITTEL Albothyl ist.
    Ich habe es sofort bestellt.86 Euro stolzer preis.
    In ein Wattestäbchen getunkt,dann 5 Sekunden auf die behandeldene Aphte gedrückt und dann den Mund gut mit Wasser ausgespült.
    Es hat gebrannt,jedoch empfinde ich es nicht als besonders schlimm.Es kann auch daran gelegen haben ,das diesmal meine Aphte schon ein paar Tage abgeheilt war.Aber egal.Die Stelle war nun Weiss und was soll ich sagen:”Die Schmerzen sind wie weggeblasen”.
    Also Leute,vergesst den ganzen anderen Müll den ihr von jedem Arzt empfholen bekommt.Holt euch Albothyl und euer Problem ist in einem Tag erledigt!!!

    Ich hoffe viele Lesen diese Beiträge.Und lasst euch nicht abschütteln was auf der Verpackung steht oder der Apotheker sagt.Denn eigentlich soll das Mittel Für Frauen sein,die Probleme mit der Vagina haben(Syphilis usw.)

    mfg Wolfgang

  10. 10 veit

    hab mir grad albothyl aus der apotheke geholt…hab zwei implantate bekommen und jetzt sind in der umschlagfalte am unterkiefer 4 aften….wer das kennt weiß das 4 auf einen streich der horror bei der nahrungsaufnahme sind!
    Wollte gerade mal schauen was man noch so damit anstellen kann und bin auf dieses forum gestoßen…das is gut ma zu hören das es in der sache einige leidensgenossen gibt…man möchte es am liebsten allen betroffenen sofort mitteilen wie einfach die lösung auf dieses; ich nenns ma Scheiß-Problem; is!
    echt der hammer das zeug!

    der Veit

  11. 11 Holger

    Ich leide seit über 20 Jahren an Aphten und bin bis gestern eigentlich der Meinung gewesen, dass kein Mittel wirklich hilft. Dann habe ich hier über Albothyl gelesen…..seit ca. 1 Woche litt ich an zwei großen Aphten auf der Zungenspitze…sehr schmerzhaft. Kamistad hilft nur vorrübergehend. Also bin ich in die Apotheke und habe mir Albothyl (100ml = 86€) gekauft. Zuhause aufgemacht, Wattestäbchen rein und unverdünnt beide Aphten verätzt. Brennt ziemlich, dann werden die Aphten weiß. Gut ausspülen. Man hat gleich das Gefühl der Besserung. Für ca. 1 Stunde hatte ich noch einen Wundschmerz in der Zunge und ab dann ging es nur noch aufwärts. Konnte wieder essen, normal reden und nachts wieder schlafen. Jetzt heilen die Aphten gerade aus. Unglaublich aber wahr. Es gibt doch noch Hilfe. Albothyl ist leider sehr teuer und mit den 100ml kann man einer ganzen Armee von Leidenden helfen.

    Grüße
    Holger

  12. 12 Dollens

    Da das Zeug ja leider schweineteuer ist weil es zumindest in D nur einen Anbieter gibt, habe ich mich mal auf die Suche nach ausländischen Onlineapos gemacht, die vielleicht ein Generikum im Angebot haben. Bin dann auf http://www.farmaplanet.it/farmacodetail.asp?minsan=004667010 gestoßen. Da gibts 100ml 40% Policresulen für 6,50€! Und der Hersteller, wie bei uns, Nycomed. Entweder sind die 6,50€ ein Druckfehler, oder die Firma nutzt bei uns ganz dreist ihre Marktstellung aus.

    Ich hab aber leider auf der Seite keine Möglichkeit gefunden, zu bestellen. Aber vielleicht kennt ja hier wer jemanden aus Italien, der einfach mal in der Apotheke nach Negatol 40% fragen kann. Und wenns das gibt, dann direkt mal 2-3 Fläschen kauft. Ich hätte auf jeden Fall Interesse: bur2000 ät gmail punkkt de

  13. 13 Arnold

    Hallo!

    Ich habe seit einiger Zeit Lotagen Konzentrat von Essex Tierarznei GmbH in Verwendung. Dieses Medikament ist lt. http://www.chirurgie-portal.de/medikament/albothyl-konzentrat-100-ml-nycomed-deutschland-gm-pzn-23923.html ein Generica zu Albothyl und wird als veterinär Medizin verkauft. Ich persönlich habe eine Probe von einer Bekannten erhalten.
    Es hilft bei mir sehr gut! Verdünnung wie bei Albothyl sollte aber genau eingehalten werden. Es gibt zwei Packungsgrößen 50 und 100ml und ist in Österreich in der Apotheke erhältlich – preislich weit unter Albothyl ;o)) Nachfage bei eurer Apotheke würde sich lohnen.
    Mehr über Lotagen Konzentrat auf http://www.pharmazie.com/graphic/A/84/8-09484.pdf

    lg Arnold

  14. 14 Jessica

    Hallo zusammen,

    hat jemand schon Langzeiterfahrungen zu Albothyl gemacht? Bin echt am überlegen, ob ich mir das kaufen soll, weil ich ständig Aphthen habe und das Mittel laut euren Erfahrungsberichten kurzfristig sehr gut helfen soll. Könnte mir vorstellen, dass das aber nach häufiger Anwendung zu bleibenden Schäden am Zahnschmelz und der Schleimhaut führen kann…oder?

    Gruß, Jessica

  15. 15 sese

    Ich war grad bei mein Apotheker,
    der sagt das Albothyl (auf lange zeit) Krebs erregend ist!

  16. 16 Nils

    ALBOTHYL IST SUUUUPER

    Hallo zusammen,

    dank der vielen vielen Antworten habe auch ich Albothyl ausprobiert. Zugegeben es ist sehr teuer und man braucht keine 100ml – nicht in 10 Jahren.
    Daher habe ich bei einem Termin wegen einer anderen Sache meinen Hautarzt nach Albothyl gefragt. Er hat mir die Wirkungsweise bestätigt und mir sogar 5ml KOSTENLOS (!) abgefüllt.

    Zu Hause angekommen, habe ich es gleich ausprobiert. Es brennt stark, aber dann ist der Spuk vorbei. Es hilft sofort. Die Aphte wird weiß und schmerzunempfindlich.

    Noch ein Hinweis: Flecken von Albothyl lassen sich aus Textilien sehr schlecht entfernen.

    All diejenigen, die meinen das Medikament ml-weise verkaufen zu können, die erinnere ich daran, dass das Medikament apothekenpflichtig ist. Es darf nicht von Dritten verkauft werden.
    Ganz abgesehen davon: Wer träufelt sich denn bitte eine Lösung in den Mund, die er von einem Unbekannten auf dem Postweg erhalten hat?

    Ich kann nur jedem den Rat geben, seinen Hautarzt, HNO, Zahnarzt oder Gynäkologen um ein paar ml zu bitten. In diesen Fachgebieten wird es eingesetzt.

    Krebserregend? Ich weiß nicht. Das Medikament hat eine deutsche Zulassung. Regelmäßig tanken fahren und rauchen setzt den Körper bestimmt mehr krebserregenden Stoffen aus.

    Gute Besserung Euch allen

    Nils

  17. 17 Traudel Ruppersberg

    Hallo, Ihr Aphten-Geschädigten,

    auch ich bin eine solche.

    Ich mache gute Erfahrungen mit Salviathymol (Madaus). Wie Ihr bei Albothyl beschreibt, tragt es unverdünnt mit Wattestäbchen auf, kurz und kräftig einwirken lassen; spätestens nach der 2. Anwendung geben die Aphten auf. Schädliche Nebenwirkungen sind mir nicht bekannt.

  18. 18 Jürgen

    Habe mir das zeug heute geholt, sofort angewandt wie beschrieben. NICHTS.
    Dreimal wiederholt – NICHTS. Auch nach mittlerweile 3 Stunden – NICHTS !
    Es ist zum heulen !

  19. 19 laly

    Mein sohn 3 jahre hat diese Dinger (er hat es wohl von mir, ich habe es selten aber doch, ich dachte immer es sind eine art Fieberblasen). Nun er leidet sehr darunter hab schon viel ausprobiert, aber so wie bei euch nichts hat recht geholfen.
    Ich würde dieses Albothyl kaufen und wenn es das dreifache kostet, aber kann ich ihn damit behandeln oder ist es für einen 3 jährigen zu schmerzhaft?

  20. 20 Harry

    Seit August 2008 behandle ich meine Aphten die ständig mal kommen mit dem Albothyl! Und es ist seit dem eine wahnsinnige Erleichterung !
    endlich wieder schmerzfrei genüsslich zu essen ohne das es dann irgendwo gewaltig brennt, oder schmerzfrei zu reden, wenn es irgend wo auf der Zunge ist!
    Meine Tochter die 8 Jahre alt ist, die auch an den Aphten leidet , bei ihr ist es kein Problem, das Mittel anzuwende. Ok im ersten Augenblick
    brennt es einwenig, aber da sehe ich auch bei kleinen Kindern keine gefahr, wenn es vorsichtig mit dem Wattestäbchen aufgetragen wird !!

  21. 21 Jule

    Hallo!
    Hatte als Kind immer Albothyl und es hat super gewirkt, es war das einzige, was half. Also habe ich mich in der Apotheke meines Vertauens danach erkundigt, weil ich auch extrem große und viele Aphten habe und endlich wieder schmerzfrei sein wollte.
    Leider hat man mir erzählt, daß dort etwas drin ist, was das Wachstum der Schleimhaut extrem anregt (Hormone? ich weiß es leider nicht mehr), deswegen heilt es auch so schnell, weil schnell neue Zellen aufgebaut werden.
    Aber alles was übermäßig starkes Schleimhaut-Zell-Wachstum anregt, scheint leider im Verdacht zu stehen, auf lange Sicht Krebs zu erzeugen, diese Zellen wachsen dann auch schneller – so hab ichs jedenfalls verstanden.
    Geld hätte ich alles der Welt bezahlt um diese Scheißdinger loszuwerden, die Versuchung ist auch sehr groß, aber dieser Preis ist mir dann letztendlich doch zu hoch, meine Gesundheit ist mir wichtiger.
    Fragt am besten noch mal selbst genau in der Apotheke nach!!

  22. 22 Nicole

    Hallo

    Ich habe momentan von der Zungenspitze bis in den Hals hinein viele Aften was mach ich nur gegen diese fiesen Schmerzen? Ich werd noch wahnsinnig!

  23. 23 mdrie

    Lotagen aus der Tiermedizin (hier dann rezeptpflichtig) kostet ca. 10 % und hat die gleiche Zusammensetzung. Und was für nen Pferdehuf gut ist, kann ja für Menschen nicht schlecht sein, oder? guckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Policresulen

  24. 24 Ricarda

    Hallo,
    habe nun auch endlich unser Albothyl bekommen. Leider bin ich mir jetzt nicht sicher, ob ihr es mit 1:5 oder doch pur anwendet? Bitte antwortet mir, damit ich meinen armen Mann verarzten kann:-)

  25. 25 Stoganos

    Ricarda,
    ich habe es immer pur angewandt, man tupft ja nur ein wenig direkt auf die Aphte. Da dürfte das kein Problem sein. Das Zeug ist aber stark sauer, daher greift es die Zähne an, also nachher gut ausspülen.

    Jule,
    Laut Wikipedia wirkt Policresulen genau umgekehrt: Zellen (wohl fast ausschließlich abgestorbene/erkrankte) werden zerstört. Dass da so ist, kann man ja auch gut im eigenen Mund beobachten. Danach baut der Körper die Schleimhaut natürlich wieder auf, aber nicht wegen des Mittels, sondern aus normaler Heilung.

    Kann es sein, dass der Apotheker was verwechselt? Frag ihn mal gezielt ob er Policresulen meint. Und wenn ja, frag doch mal wo genau die Information herkommt, ich konnte dazu weder auf deutsch noch auf englisch was finden.

  26. 26 Metin Günder

    Hallo Ihr netten Aphten erkrankten.

    ein Leidensgenosse mehr meldet sich zum Worte.

    Die Aphte: bekannt unter dem richtigen Namen ” Morbus Behcet ”

    Der Morbus Behçet ist eine Gefäßentzündung (= Vaskulitis) in zahlreichen Organen, deren Ursache noch weitestgehend unbekannt ist. Die Erkrankung ist in den Ländern entlang der ehemaligen Seidenstraße (vom Mittelmeer über die Türkei bis nach Japan) am häufigsten, kommt jedoch weltweit in unterschiedlicher Häufigkeit vor (Abb.). Die Häufigkeit in der Türkei wird mit ca. 15 – 300 / 100.000 Einwohner (je nach Region) angegeben, in Deutschland schätzt man die Häufigkeit auf etwa 0.6 Fälle auf 100 000 Einwohner. Diese Zahl ist aber möglicher Weise zu gering geschätzt, da der M. Behçet besonders bei Deutschen viel zu spät, wenn überhaupt, diagnostiziert wird (1).

    LG, Metin

  27. 27 OverflooD

    Hallo Metin! Deine Aussage ist FALSCH! Aften sind NICHT Morbus Behcet! Aphthen sind ein SYMPTON von Morbus Behcet aber nicht dieselbe Krankheit. Bitte mit solchen Aussagen vorsichtigt agieren!

  28. 28 Jenni 1984

    Hallo alle miteinander,
    meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass ich Aphten immer nach Genuss von Orangensaft bekomme. Und: Albothyl hilft wirklich – kann ich auch nur empfehlen! Mein Zahnarzt gibt mir immer ein bißchen davon mit und so kann ich es selbst behandeln, wenn mich wieder mal so eine Aphte ärgert.
    Und lest nicht den ganzen Quatsch, den manche Leute schreiben – das ist alles Angst – Macherei! Wenn Ihr ab und zu sowas habt, heißt es nicht gleich, dass man tot sterbend krank ist!

  29. 29 Wolfgang R.

    Hallo,

    mit dem Leidensdruck den die meisten hier haben kann ich nicht mit halten.
    Ich habe diese Aphte erst zum 2. Mal und ich war auch noch beim Arzt. Hab so ein Teil an der Unterlippe. Macht Spaß beim essen.
    Kann es jetzt sein das es auch ein Herpes ist? Hin und wieder hab ich die auch. Ich will natürlich nicht Salviathymol oder Albothyl da drauf tun wenn es dagegen nicht hilft. Was meint ihr?

    LG Wolfgang R.

  30. 30 Rudolf Kranz

    Hallo,
    hab mir Albothyl gekauft,aber derzeit keine Aphthen.Bin aber überzeugt das es hilft.
    Aber zu der Frage Hilfe für Kinder,kann ich Sinaftin sehr empfehlen.
    Gibt es in der Tube,hilft auch sehr rasch und kann auch vorbeugend genutzt werden.gibt es bei http://www.sinaftin.de
    alles gute
    Rudolf Kranz, Tirol

  31. 31 bunzelino

    Hallo Ihr lieben Leidtragenden!

    … dann schließe ich mich dem mal an. … frische Erdbeeren vom Strauch, frisches Obst/Gemüse direkt vom Garten in den Mund, zu heiß gegessen, unsauberes Geschirr, vor irgend was geekelt – egal wie, Herpes oder Aphthen – Sie kommen gerne wieder. ;-)

    Kamistad-Gel habe ich schon tubenweise gegessen, Pyralvex brennt nur – hilft aber nicht, und nun bin ich auch über “Albothyl” gestolpert. … Grund war eine echt nervige Aphthe direkt vorn an der Zungenspitze. … sehr lecker. ;-( … ich habe meinen ZA direkt auf Albothyl angesprochen und er hat mir die Dinger damit eingdampft. … ein kurzzeitg heftiger Schmerz und Ruhe ist erst mal. … max. 2 – 3 x angewandt und man hat Ruhe bis sich die nächste Aphthe ansagt.

    Fazit: bei mir hilft es.

    Und: etwas Linderung gibt es zudem mit Salviamythol oder klassisch mit Mundewasser von Odol (Odol plus mit antibakterieller Formel!).

    Gruß, Bunzelino

  32. 32 haydar und jenny

    HALLO,

    Ich bin auf euer forum gekommen und kann albothyl auch nur empfehlen ich habe es meinem freund besorgt nach dem ich bei euch gelesen habe das es helfen soll,den er leidet auch unter den scheiß dingern,
    was ich aber auch empfehlen kann ,was den selben efekt hat ist oral medic es ätzt die aphte weg mein freund hat dies zuvor 3 tage bevor das albothyl gekommen ist ausprobiert was ich im internet ebenfalls gefunden habe und ihm besorgt habe ,er hat es sofort angewandt es hat gebrannt die aphte wurde weiß und schmerzfrei,und ist zudem auch um einiges günstiger ,kurz um beide mittel helfen kann man nur empfehlen und oral medic so stehts auch im internet ist direkt für aphten an zu wenden ,also ist das auch für die die sich albothyl nicht leisten können sehr zu empfehlen lieben gruß und gute besserung an alle hier..

  33. 33 bossini wallach

    Hallo ihr Geplagten!!
    Kämpfe gegen diese Mistdinger schon 40 jahre.
    Kein Arzt war je in der Lage zu helfen.
    Doch nicht zu glauben dieses Forum sehr wohl.
    Ich würde für das ALBOTHYL auch tausend euro hinlegen!!
    Beschafft es,es kommt Freude auf wenn der Schmerz nachlässt.

    LG Bossini

  34. 34 Guru

    Hallo zusammen,

    ich kann mich dem hier Gesagten nur anschließen. Ich leide auch seit meiner Jugend an Aphten und nie hat irgendwas geholfen, weder bei der Vorbeugung, noch bei der Behandlung aktuer Aphten.

    Nachdem ich mir für 90 EUR neulich Albothyl gekauft habe muss ich sagen: wahnsinn und schade, dass ich nicht eher darauf gekommen bin (oder einer meiner Ärzte mich vielleicht mal drauf aufmerksam gemacht hätte).

    1-2 Tage und die Dinger sind Geschichte, egal in welchem Stadium.

  35. 35 Aphtinator

    An alle Leidensgenossen,

    kauft Albothyl und verschwendet keinen Cent mehr für alles andere!
    Seit 30 Jahren bin ich von Arzt zu Arzt gelaufen. Keiner konnte mir helfen. Mir wurden lediglich die üblichen Mittel an die Hand gegeben, die die Schmerzen für kurze Zeit lindern. Das hat die Aphten in meinem Fall nur noch wilder gemacht. Durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe mir sofort Albothyl besorgt. Meine Aphte war dieses mal größer als ein 1 Cent Stück. Abends habe ich Albothyl auf die Aphte mit einem Wattestäbchen aufgetragen (unverdünnt immer einige Sekunden fest auf die Aphte gedrückt). Das ist mit ein wenig Schmerzen verbunden aber nicht sonderlich schlimm. Ich war danach sofort schmerzbefreit, konnte wieder Essen was ich wollte und die Aphte hat bei Berührung (z.B. Zahnbürste) nicht mehr geschmerzt. Zur Sicherheit habe ich die Aphte noch am nächsten Morgen abermals behandelt. Die Aphte ist in den folgenden Tagen schnell abgeheilt.

    Für alle Neugierigen. Albothyl ist ein Ätzmittel und wird als Vaginallösung verkauft. Letzten Endes bleibt Schleimhaut halt Schleimhaut.

  36. 36 Norbert

    Albothyl – KEIN Wundermittel
    Hallo, nachdem hier nur so geschwärmt wurde von Albothyl, habe ich das Geld investiert und mir die Flasche (warum gibt? da eigentlich nur N3?) gekauft.
    Bei der ersten Aphte an der Lippe habe ich am zweiten Tag gleich mit drauftupfen unverdünnt angefangen. Nach mehr als einer Woche und mehrmaligem Tupfen (teilw. 2x am Tag) habe ich aufgegeben. Nach insgesamt 2 Wochen ist das Ding dann abgeheilt.
    Nun habe ich eine am Gaumen/Rachen. Wieder das selbe Spiel. Nur diesmal tupfe ich nur noch 1x am Tag, nach 2 Tagen dann erst mal 1 Tag Pause, damit Gewebe und Schleimhaut auch nachwachsen könnten – wenn sie denn wollten. Die Aphte bleibt unverändert, lästig wie am ersten Tag, fast noch größer.
    Ich bekomme die Dinger immer nach einer Verletzung (z.B. Biss, diesmal beim Röntgen beim Zahnarzt).
    Fazit: Bei mir leider NULL Wirkung (von der kurzzeitigen Betäubung mal abgesehen).

  37. 37 Rudolf Kranz

    Hallo,
    bin auch der Meinung, dass es nicht ruckzuck geht, man braucht schon etwas Geduld,
    aber Albothyl hilft wirklich. Hab grade eine Aphte mit Albothyl weggebracht!
    ein Tipp für Norbert: Dein HNO Arzt soll dir eine SilberNitratLösung drauftupfen – das brennt jede Aphte weg.
    …macht es gut…macht es besser..
    Rudolf

  38. 38 Roland

    Eben kam das Albothyl an. Aufgetupft – Zugegeben…. Es brennt sehr stark. Die Aphte färbte sich weiss wie erwartet.
    Ich war später am Abend in der Lage gesalzene Nachos mit Salsadip zu essen ohne auch nur das leiseste Brennen im Mund. Traumhaft.
    Dadurch das ich auch beruflich viel telefonieren muss ist Albothyl für mich die Lösung.
    60 Euro / Flasche ist zwar teuer aber gerechtfertigt. Die Aufschrift “Vaginallösung” irritiert zwar etwas, aber Schleimhaut ist Schleimhaut. Und das Ergebnis rechtfertigt den Preis !
     
     

  39. 39 Hans

    @haydar und jenny: Danke für den Tipp mit Oralmedic. Ich werde es ausprobieren bevor ich mir das teure Albothyl kaufe.

    @alle: Ich hab mal gehört, dass Albothyl krebserregend sein soll. Stimmt das?

  40. 40 Johannes

    Ingwer hilft!!!

    Hallo ich kann euch einen guten Tipp gegen Aften geben. Ähnlich wie Meerrettich hilft auch Ingwer sehr gut gegen Aften. Und zwar gibt es nach meinen Erfahrungen drei Wirkungen/Anwendungsformen:

    1.Als Akut-Mittel gegen Schmerzen: Ein Stück geschälte Ingwerknolle (vom Asiaten, Supermarkt, etc.)(vielleicht so groß wie eine kleine Walnuss) so 2 bis 3 Minuten kauen ist zwar anfangs ziemlich scharf bzw. es brennt etwas (so vielleicht 1 bis zwei Minuten lang, ist aber gut auszuhalten), die Schärfe lässt allerdings anders als bei Chili, usw) recht schnell von selbst nach und die Schmerzen sind zumindest bei mir dann sofort komplett weg! Und dass Ganze völlig ohne Betäubungsgefühl wie bei Kamistad! Die Wirkung hält so vielleicht 1 bis 2 Stunden an, ähnlich wie bei Kamistad! Einfach erneut ein Stückchen Ingwer kauen und man ist wieder völlig schmerzfrei!!!!

    2. Ingwer fördert die Heilung!!!! Das mehrmalige Kauen der Ingwerknolle wie oben beschrieben führt nach meinen Beobachtungen zu einer sehr viel schnelleren Abheilung. Schon nach ca. 1-2 Tagen sind selbst ohne Ingwergenuss keinerlei Schmerzen mehr vorhanden!!!! Die Aften sind dann meist so nach 5 Tagen komplett verschwunden!!!

    3.Ingwer beugt vor!!!! Regelmäßiges Ingweressen oder Ingwerteetrinken (einfach ein Stück geschältes Stück Ingwer in Scheiben schneiden und kurz aufkochen) lässt die Zeit des Auftretens von Aften nach meiner Erfahrung deutlich länger werden! Und wenn dann doch mal welche da sind kommt bei mir wieder Anwendung 1 (Ingwerkauen)!

    Ich führe das Ganze auf die keimtötende und immunstärkende Wirkung von Ingwer zurück! Dass die Wurzel sehr gesund ist, auch ganz tolle Wirkungen im Hinblick auf die Verdauung (Blähungen, Sodbrennen, Magenkrämpfe, Verstopfung, usw. gehören ab sofort der Vergangenheit an), zudem noch sehr magenfreundlich, hilft geben Übelkeit, usw. kann man ja überall im Netz nachlesen…

    Versuchts mal mit Ingwer, relativ günstig (1 kg ca. 4 – 6 Euro, reicht ziemlich lange), viele gute Wirkungen und dazu noch ohne Nebenwirkungen… Da kommen wenige Pharmamittel ran…

    Ich selbst bin davon absolut begeistert und 100%ig überzeugt!

    Ich hoffe es hilft euch!

    Liebe Grüße!

    Johannes

  41. 41 Helmut

    Hallo,

    da ich in den letzten Jahren leider des öfteren an Aften gelitten habe,
    bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe mir nach all den guten Erfahrungen der Mitleidenden eine Flasche Albothyl per Kauf im Internet gegönnt. Ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich zum Glück zur Zeit kein Bedarf dafür habe. Was mich aber jetzt skeptisch macht, ist das lt. Packungsbeilage das Mittel nach Öffnung nur 3 Monate haltbar sein soll.
    Ist es wirklich so? Dann ist es wirklich (zu) teuer!

  42. 42 Sarah

    Ich arbeite bei einem HNO arzt…Wir wenden das auch bei unseren Patienten ( und mir ! leide auch darunter ) an…Viele andere *Mittelchen* helfen meistens nicht… Kanns es also auch nur empfehlen :)

  43. 43 dudey

    “Was mich aber jetzt skeptisch macht, ist das lt. Packungsbeilage das Mittel nach Öffnung nur 3 Monate haltbar sein soll.”

    Ich habe ein kleines Fläschen von jemandem bekommen, das steht jetzt seit bestimmt einem Jahr bei mir rum und wirkt noch immer.

    Ich denke da geht es um Hygienevorschriften. Der Hersteller will halt nicht Schuld sein, wenn das Zeug plötzlich nach 2 Jahren verkeimt ist. Muss aber jeder selber wissen, die Wirksamkeit jedenfalls geht definitiv nicht verloren (bei Lagerung im Haus).

  44. 44 uta

    Seit Jahrzehnten von Aphten geplagt, vieles versucht(z.B.
    auch Gurgeln mit Teebaum-Öl. Immer wieder diese Quälerei.
    Neulich wieder einmal den wichtigsten Apotheker unserer
    Großstadt befragt..? Die Rettung kam über die Theke:
    Oralmedic in Begleitung der Zahnpasta Curaprox (Enzyme,
    Stärkung des Speichelschutzes). Wie befreiend, daß nach
    heftigem kurzem Schmerz das Monster “Aphten” entfernt ist.
    Eine ganz neue Lebensqualität zu einem moderaten Preis.

  45. 45 Micha

    Hallo liebe Leidensgenossen,
    Da die Forschung ja immer noch nicht weiß, was die Aphten verursacht und worin eigentlich die Erkrankung besteht, habe ich mich jetzt für die radikale Lösung “Wegätzen” entschieden. Statt dem sündhaft teuren Albothyl habe ich allerdings Lothagen bestellt – gleicher Wirkstoff, nur viel preiswerter. Da ich ziemlich regelmäßig mit Aphten zu tun habe, werde ich versuchsweise eine Seite “lothagenieren” und die andere laufen lassen… Hat eigentlich sonst jemand schon statt Albothyl Lothagen benutzt?

  46. 46 Micha

    So – hier die Resultate des Selbsttest:

    =========
    Stiftung Aftentest: PYRALVEX GEGEN LOTHAGEN (=Albothyl)

    – Mit Säure gegen Zellproteine
    “Alle Menschen wollen glücklich sein und Leid vermeiden”, wusste schon Buddha. Wer mit Aften geplagt oder geschlagen ist, wird dem unumwunden zustimmen: Für das Wundermittel “Albothyl” legen manche Kunden locker 80-100 Euro auf den Tisch, um die kleinen Quälgeister loszuwerden. Der Zauberwirkstoff im Zaubermittel heißt “Polyresculen”, dass Eiweiße im erkrankten Gewebe zerstört. Eine kranke Zelle wird durch Polyresculen aufgequollen, anschließend werden Kern und Zellplasma zerstört. Die Polymer-Säure setzt damit einen Prozess in Gang, der bei Aften nicht stattfindet: Die Wundverschorfung und das Abstoßen des kranken Gewebes.

    – Goldgrube “Schmerzen”
    Die Pharmaindustrie lässt sich den eigentlich recht preiswerten Wirkstoff Polyresculen im Produkt “Albothyl” regelrecht vergolden, weil die teils unterträglichen Schmerzen die Kunden regelrecht zum Apotheker treibt: Mit rund 90 Euro pro 100ml schlägt das Medikament “Albothyl” zu Buche, während das analoge Medikament “Lothagen” aus der Veterinärmedizin mit derselben Zusammensetzung bereits für etwa 4-6 Euro erhältlich ist. Da staunt der Laie – und der Fachmann reibt sich die Hände. Der hohe Preis resultiert indes auch aus dem Umstand, dass Polyresculen so ziemlich alternativlos ist. Medikamente wie Pyralvex enthalten zwar ebenfalls Säuren (Salicysäure) und Entzündungshemmer, aber die Hauptfunktion liegt in der Schmerzunterdrückung.

    – Test: Pyralvex gegen Lothagen
    Was liegt also näher, als den kleinen Plagegeistern testweise mit Lothagen aufs Fell zu rücken? Im Selbstversuch wurden je 2 Aften einmal mit Pyralvex, einmal mit Lothagen (vet.) behandelt. Zwei Sachen waren mir dabei sehr wichtig: Einmal sollte die Heilungsdauer durch das Medikament deutlich verkürzt werden. Zusätzlich sollte die Schmerzempfindlichkeit der Wunde verschwinden.
    Pyralvex: Die braune Lösung wird mit dem Pinsel auf die Afte aufgetragen. Die Säure brennt zunächst, danach stellt sich aber eine gewisse Taubheit ein und das Gewebe zieht sich zusammen. Der Effekt hält etwa 1 Stunde, danach muss nachgepinselt werden. Die Heilungsdauer wurde durch Pyralvex nicht verkürzt.
    Lothagen: Lothagen wird als Gel geliefert. Von der Tube aus wird das Medikament via Wattestäbchen unverdünnt aufgetragen. Die Schmerzen sind bei Baby-Aften ein Witz, bei großen Aften hingegen vom Maßstab “Achterbahn”. Bei den insgesamt 4 Gaben habe ich deshalb mit Alkohol vorgeglüht; das Lothagen spürt man dann kaum noch.
    Die Haut verändert sich nach Applikation des Medikaments SOFORT – ein radikales Medikament! Nach 2 Minuten Einwirkzeit ist das infektiöse Gewebe praktisch tot, und die Heilung kann einsetzen. Das Gel wird dann abgespült (nicht verschlucken). Die umliegende Haut ist etwas eingeschrumpelt, weil die Säure der Schleimhaut das Wasser entieht – dasselbe Bild also wie beim Pyralvex oder Alkohl.

    – Heilungsdauer, Folgeschmerzen
    In puncto Heilungsdauer liegt Lotagen eindeutig vorne: Die Afte war noch am selben Tag schmerzmäßig vergessen, die Wunde nach 2 Tagen weitgehend verheilt. Auch kleine Baby-Aften lassen sich prima “killen”, bevor der Ärger überhaupt losgeht. Sehr schön.

    Fazit:
    Der Selbstversuch spricht eindeutig für das Polyresculen-Präparat. Als neue Frage wäre höchstens mal zu klären, ob man Polyresculen im scheren Fällen zusammen mit Pyralvex anwenden kann, falls die Wundverschorfung nicht sofort einsetzt, weil die Gewebeschäden in tieferen Schleimhautschichten liegen.

    So far – so good! :-)

  47. 47 Thomas

    Hallo zusammen,
    Ich will es kurz machen,kauft Euch ORALMEDIC! Ich denke 10 Euro sind hier
    besser angelegt wie 70 Euro für ALBOTHYL. Es ist das gleiche Prinzip die Afte wird einfach verätzt. Schmerzt fürchterlich aber danach habt Ihr wieder Frieden!!! versprochen.
    Wünsch Euch was:-)

  48. 48 Adrian

    Hallo Leute!

    Es gibt zwei sehr wirksame Mittel gegen Aften:

    – 0,5 % AgNO3(Silbernitrat), heißt auch “Höllenstein”
    – oder Albothyl

    Beide Mittel sind extrem wirksam! Sollte das eine nicht wirken, dann probierts mit dem anderen. Ihr braucht einfach nur einen Wattepad(Kutip), mit dem nehmt ihr dann das Silbernitrat oder eben das Albothyl auf und dann müsst ihr die Afte punktieren und unter Drehbewegungen das “Zeug” einwirken lassen. Es hilft auf jeden Fall! HNO Ärzte behandeln übrigens genauso !

    Wünsche euch gutes Gelingen und gute Besserung!

  49. 49 Stephanie

    Hey Leute….
    Ich kenne diese dummen Schmerzen auch sehr gut von Aften.
    Ich habe selber 2 stück eine auf der zunge und eine hinten in der Wangentasche ich kann kaum noch was essen. aber ich habe jetzt raus bekommen wie man sie betäuben kann und das hat bei mir auch sehr gut geholfen es ist ganz einfach man nimmt ein wattestäbchen mit Odolmundspülung aber nicht verdünnen und dann so zirka 2-3 minuten auf die Afte drücken das am tage mehr mals wieder holen und der Schmerz ist weg ein richtiges mittel gegen diese blöden dinger gibt es nicht sie bleiben 2 wochen und man kann nur den schmerz stillen bis zur selbst abheilung…. Gute Besserung

  50. 50 rode

    auch bei mir hilft Albothyl am besten. Starker Schmerz bei der Anwendung, dafür hat man dann aber Ruhe. Evtl. am zweiten Tag noch einmal, dann ist die Sache abgehakt. Aber auch AFTAB wirken, nur nicht so schnell und sie sind teilweise schwer anzubringen.

  51. 51 Fabian

    Der Preis von fast 70,- Euro für Albothyl ist heftig. Kann man das wirkstoffgleiche Lotagen gefahrlos im Mund anwenden? Es ist ja eigentlich für die äußere Anwendung und Behandlung von Tierwunden gedacht.
    Eine 20g Tube Lotagen kostet nur 6-8 Euro. Ist schon eine Verlockung für einen aphtengeplagten.

    Von einem Humanmediziner wird man wohl kein “ok” für das Medikament bekommen?

  52. 52 Maria F.

    Hallo…

    Ich habe mir etliche Beiträge durchgelesen und die meisten schwören auf Albothyl. Ich selber benutze ORALMEDIC (http://www.oralmedic.co.uk/de/kontakt.html)… Von der Wirkungsweise, ist es so ähnlich wie bei Albothyl.

    Man bekommt drei Wättestäbchen (also für drei Anwendungen) für 10€…
    Wenn ich bedenke, dass ich mindetens einmal die Woche neue Aphten bekomme, erscheint mir der Preis vom 60€ für 100ml viel nidrieger.

    Aber für Leute die seltner Aphten bekommen, wäre es eine günstige Alternative.

  53. 53 Bastian

    Absolut empfehlenswertes Produkt! Danke an Aften-Hilfe und
    alle fleißigen Forenschreiber für die Empfehlung.

    Der Schmerz bei der Anwendung war bei mir maximal 5 Sekunden,
    seitdem geben beide Aphten Ruhe!

    Hab sogar 90 Euro für den Spaß hingeblättert, wobei ich hoffe dass meine (private) KV den Spaß übernimmt :D
    So oder so, was soll der Geiz, die Flasche reicht wohl die nächsten Jahre..
    daher: Kaufen!

  54. 54 marko

    Also erstmal ein Hoch auf Albothyl!
    Stand kurz vorm Wahnsinn nach einer Nasen-OP und der Einnahme von Antibiotika. Es bildeten sich Aften in der Größe meines kleinen Fingers rechstseitig von meinem Gaumenzäpfenchens, links war Sie nur so groß wie ein Fingernagel. Sogenante Major-Aften. Ein paar Tage später kamen noch ein paar an der Zungenspitze und Lippen bzw. Wangenfleisch dazu, Typ Minor.

    Ich habe alles probiert!

    Mallebrin – erfolglos(brennt und ist total sauer)
    Pyralvex – erfolglos (brennt und färbt)
    Salviathymol – schmerzlindernd
    Nelkenöl – schmerzlindernd (ekelig)
    Arnica D 12 und Kamillenspülung zur Ünterstützung
    Novaminsulfon – Höchstdosis 120 Tropfen täglich
    Solcoseryl – hilft, hält aber bei großen Aften nicht!
    Anaesthesin Pastillen – schmerzlindernd

    … und Ihr werdet es nicht glauben, aber nichst konnte die Aften aufhalten, Sie wurden sogar größer und verbanden sich. Wahnsinn!

    Aften-Hilfe.de gab mir den entscheidenen Tip – Albothyl (D), Negatol (CH), Lotagen ad us. vet. (D)

    Auf der Jagd nach dem Medikament war ich bei meheren Ärzten(Zahn- und Allgemein) und Apotheken. Keiner konnte oder wollte mir Albothyl verschreiben, weil es in Deutschland als Vaginalpräparat geführt wird. Wahnsinn!
    Also ging ich in der Notaufnahme des Krankenhauses, welche die OP durchgeführt wurde, als stationäre Nachbehandlung. Und siehe da Albothyl direkt zur Hand. Ich bat die Ärztin mir etwas abzufüllen, was sie tat.

    Wichtig ist die Lösung mit einem Wattestäbchen solangen auf die Aften zubelassen bis die Denaturierung abgeschlossen ist!

    Ich wünsche Allen gute Besserung.

  55. 55 marko

    Für Mich ist ALBOTHYL die Wunderwaffe im Kampf gegen Aften!
    Bereits bei einmaliger Anwendung wurden die Schmerzen vertrieben und der natürliche Heilungsprozess eingeläutet!

    (Mein ausfürlicher Bericht steht direkt über diesem Kommentar.)

    Persönliche Anmerkung: Viele Angehörige, Ärzte und Apotheker können sie nicht vorstellen welche Qualen Aften auslösen können (nicht essen, nicht trinken, nicht schlafen, nicht schlucken zu können). Selbst klarers Wasser brennt wie Feuer im Mund, sogar der eigene Speichel.
    Darum möchte ich mich, bei diesem Forum bedanken für Verständnis und gute Tips. Und werde mich beim Hersteller von Albothyl dafür einsetzen, dass Albotyl zum erschwinglichen Preis und kleinerer Menge angeboten wird!

  56. 56 Autschn

    Das günstige Lotagen-Gel aus der Tube wirkt nicht. Ich habe es gekauft und ausprobiert. Beim Auftragen spürt man ein leichtes Brennen. Kein Vergleich zum Tränen-in-die-Augen-treibenden Oralmedic. Lotagen Gel ist nicht hoch genug konzentriert, Lotagen-Konzentrat ist hierzulande auch nur mit Rezept erhätlich.

    Also hilft nur einmalig in Albothyl zu investieren (wie lange ist es eigentlich haltbar?), mehrmals in Oralmedic zu investieren (auf Dauer teuer) oder den Zahnarzt/HNO nach einer kleinen Menge Albothyl anzupumpen.

  57. 57 Elke

    Hallo,
    Ich hab es ja nicht geglaubt, ich hatte seit 2 Tagen 2 fürchterliche Aften. Schlaflose Nächte nur Pyralvex-Lösung und Moronal-Lösung, beides konnte keine Linderung bringen. Ich habe mir heute früh in der Apo Albothyl bestellt um 16.30 Uhr abgeholt, um 16.45 zum ersten Mal getupft, und jetzt sieht man die Dinger zwar noch, aber sie sind tod. Es ist völlig egal wieviel diese Lösung kostet (95 Euro hab ich bezahlt), aber Gesundheit und Wohlbefinden ist mir wichter als das Geld. Ich konnte sogar schon wieder Salat und Salzbrötchen essen.

  58. 58 Juhu

    Albothyl hilft. MMn. besser als Oralmedic. Habs für 68 Euro im Internet bestellt.

    Apotheken Preisvergleich:
    http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/albothyl-konzentrat-100-ml-nycomed-gmbh-pzn-23923.html

  59. 59 Juhu

    Ach ja, auf der Verpackung steht: Verwendbar bis 02/2016 :)

  60. 60 Fabian

    Hallo ihr Aphthengeplagten,
    ich leide seit ca. zwei Jahren unter chronisch rezidivierenden Aphthen. Ich habe vermutlich schon alles ausprobiert, wie z. B. Dynexan, Kamistad, Parodontal, Chlorhexamed, Pyralvex, Aftab, Volon A Haft, Solcoseryl und Betamethason Haftpaste. Durch Zufall erwähnte ich beim HNO-Arzt, dassich häufig Aphthen habe und der machte mir ALBOTHYL Konzentrat auf die Aphthe und ich war begeistert. Denn ich hatte keine Schmerzen mehr und der Heilungsprozess ging auch viel schneller. Ich kann nur jedem empfehlen, der Aphthen hat, ALBOTHYL auszuprobieren. Der Nachteil ist jedoch, dass ALBOTHYL sehr teuer (95,-€) ist. Entweder ihr fragt euren Hausarzt ob er euch ein wenig ALBOTHYL abfüllt, oder einen Gynäkologen. Denn ALBOTHYL wird in der Gynäkologie,bei vaginalen Infektionen, verwendet. Wenn ihr ein Haustier habt könnt ihr auch euren Tierazt fragen, ob er euch Lotagen Konzentrat besorgen kann. Im Lotagen Konzentrat ist nämlich der selbe Wirkstoff drin, wie im ALBOTHYL und Lotagen kostet nur 20,-€.

  61. 61 Donnell Brackney

    Wir haben uns zum Ziel gesetzt, verschiedene DSL Anbieter zu bewerten und damit die Auswahl eines geeigneten Anschlusses zu erleichtern. DSL Vergleich bietet einen unabhängigen sowie kostenlosen Ratgeber rund um das Thema DSL Angebote, DSL Tarife, DSL Anschlüsse und DSL Komplettpakete.

  62. 62 Andreas

    Hallo Aphtengeplagte,
    ich habe es als Zahnarzt naturgemäß öfter mit Aphten zu tun. Albothyl ist auch mein Mittel der Wahl, als Akutmittel. Empfehle aber auch Salviathymol oder Teebaumöl (lecker!) in leichten Fällen zur Selbstbehandlung. Alle o.g. Mittel(chen) stellen aber eine rein symptomatische Behandlung dar! Aphten entstehen durch Herpes-ähnliche Viren, die sich in Nervenknoten (Ganglien) dauerhaft, meist lebenslang einnisten! Also was tun? Das Immunsystem stärken! Aber wie?
    1. STRESS ABBAUEN!!! (Man glaubt es kaum, aber der schwächt das IS am meisten! Ist übrigens auch wichtigster Mit-Verursacher von Parodontose.)
    2. Vitamin C (Ascorbinsäure) täglich 1000mg bis 3000mg(dreitausend!) zuführen! Auf Haushaltsfeinwaage 1-3g! (Manchmal ist noch mehr notwendig) Am besten Vit.C-Pulver in Wasser oder Saft auflösen. Keinesfalls alles auf einmal einnehmen – Durchfallgefahr – sondern über den Tag verteilt. Darf man absolut gefahrlos dauerhaft einnehmen. Überschuß wird ohne Nebenwirkungen (na gut, Durchfall) ausgeschieden, tritt aber meist erst oberhalb 5-6000mg/d auf. Bis 12g/d sind möglich, aber seltenst notwendig!!
    Mit diesen 2 Punkten bekommt man auch chronische Aphten schnell ursächlich(!!) in den Griff. In sehr schweren Fällen (stomatitis aphtosa) helfen auch tägliche Ascorbinsäure-Infusionen beim Hausarzt.

    Langfristig wäre für ein stabiles IS zu empfehlen:
    3. Ernährung verbessern: Viel Obst u. GEMÜSE(!), wenn mgl. roh, oder schwach gedünstet… Vollwertkost, Trennkost(!), Darm sanieren… am besten zusammen mit einem darauf spezialisierten Heilpraktiker.
    4. Wenn 3. nicht möglich/nötig (Klar, jeder ernährt sich “optimal”…) Hochwertige (=aus ganzen Pflanzen hergestellte) Nahrungsergänzung regelmäßig dauerhaft zuführen. Bitte keine Vitamin-Pillen (Ausnahme Vit.C!), die sind nachgewiesen nutzlos!
    5. bis unendlich: alles was Dir gut tut… liebt auch Dein IS.
    Hoffe, daß auch chronischen Fällen hiermit geholfen ist, oder zumindest ein Weg gewiesen, wo man ansetzen kann.
    Übrigens, alle o.g. Tips funktionieren auch bei Herpes labialis hervorragend.
    Bin in diesem Forum nur zufällig Vorbei-Reisender, also nicht rückfragen, oder diskutieren, sondern ausprobieren!

    Grüßlis Andreas

  63. 63 rolandH

    ich habe noch einen tip für den umgang mit albothyl. man hat beim auftraen immer mal das gefühl, dass es nicht genung ist und/oder dass es wegen der schleimhauffeuchtigkeit nicht lange genug nur auf der betroffenen stelle bleibt. dazu habe ich folgenden trick herausgefunden.
    füllt ein wenig albothyl in einen flaschendeckel und lasst diesen an der luft stehen. das albothyl wird dadurch im laufe der zeit – je nach menge dauert es ein paar stunden bis ein paar tage – ganz dickflüssig und verliert seine flüssige konsistenz, die sich mehr in eine creme verändert.
    dann läuft es nicht mehr weg und lässt sich viel zielgerichteter punktuell anwenden.
    seit dem ich das herausgefunden habe kann ich sagen, dass albothyl wirklich hilft.

    gruss roland

  64. 64 Sven

    Hallo Leidensgenossen,

    wenn man die Schmerzen nicht mehr aushält…; Spülen mit hochprozentigem Schnaps.
    Das hilft erstmal um Nahrung aufzunehmen:-)
    Grüße

  65. 65 Rudolf Kranz

    Hallo Aphtengeplagte Gemeinde,
    Albothyl Konzentrat ist wirklich das Allerbeste gegen die Aphten.!!!
    geht hin und kauft es Euch…
    Rudolf

  66. 66 Benny

    Hat jemand eine Ahnung ob das Lotagen GEL auch gegen Arten helfen kann? Das gibt’s nämlich ohne Rezept 20g für 5 Euro. Den ich bin nicht gewillt mir 100 ml von Albothyl für 70€ zu kaufen nur weil ich alle zwei Monate Beschwerden habe…

  67. 67 Tom

    Hallo

    habe mir jetzt Lotagen Konzentrat besorgt und wollte mal nachfragen, ob ich das vor der Anwendung verdünnen muss.
    Bei Zusammensetzung steht: 1g enthält 0,36g m-Cresolsulfonsäure-Methanal-Polykondensat (14:1)

    Damit kann ich leider nichts anfangen und hätte deshalb gerne eure Erfahrungswerte :-)

    Die nächste Aphte ist nämlich schon im Anmarsch…

    Danke!
    Tom

  68. 68 Lisa

    Hallo alle Zusammen!

    Ich bin gerade zum Urlaub in Deutschland und meine ägyptische Schwiegermutter bat mich ihr Albothyl zu besorgen. Sie hat von dem Arzt den Namen des Medikaments gegen ihre Aphten erhalten und ich habe im Internet danach gesucht und bestellt.

    Heute morgen ist das Packet angekommen.
    Nun bin ich ein bisschen verunsichert, weil dort drauf steht, dass es zur vaginalen Anwendung ist. Auch in dem Beipackzettel steht keinerlei Information über das Anwendungsgebiets des Mundraums. Gibt es nur ein Albothyl? Auf der Packung steht drauf “Albothyl Konzentrat – 36%, Vaginallösung”.

    Ich wäre Ihnen wirklich sehr über eine Info dankbar und falls es das Richtige ist auch über die Dosierung und Art der Anwendung.

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße.

  69. 69 felix

    Habe seit ca. 35 jahren seit meinem 6-8 Lebensjahr teilweise große Probleme mit den Aphten, alles ausprobiert,bis UNI Aufenthalt in Münster etc.. Ich möchte hiermit ganz klar zum Ausdruck bringen, dass ich kein besseres Medikament kenne, welches mich bei Anwendung ( 2-3 mal täglich Aphten trocken tupfen und aufbringen ca. 60sec.Dauer) so geholfen hat !!!
    Nach ca. 3 Tagen geht die Schwellung und der Schmerz ohnehin zurück und die ohne Anwendung dauernde Strapaze von 12-16 Tagen ist vergessen.
    Es fördert meine Lebensqualität,ich hatte der Hochphase ( 20-25 jährig-) bis zu 35 Aphten und lag schmerzerfühlt in der Ecke…., das ist vorbei, trotzdem sind selbst 2-3 eine Strapaze für Körper/Familie/Job

  70. 70 felix

    @Lisa; du hast das Richtige eingekauft,in älteren Rezptanwendungen, erst nach expliziter Nachfrage bei den Damen in der Apotheke, findet man schwarz auf weiss, dass das Medikament sehr wohl auch im Rachenraum Anwendung findet…
    Ich denke, das Thema Zahnschmelz ist wichtig, als immer anschliessen putzen, spülen etc., die Säure greift diesen angeblich direkt an..

  71. 71 MissInfi

    Liebe Leidensgenossen,
    Habe gestern mit unserem Tierarzt gesprochen und er konnte mir bestätigen, dass Lotagen und Albothyl den gleichen Wirkstoff enthalten.
    Das Konzentrat aus der Veterinärmedizin kostet nur ein Brcuhteil dessen, was für Albothyl verlangt wird.
    Wünschenswert wäre natürchlich, wenn man den Hersteller von Albothyl überzeugen könnte, eine kleinere Verpackungseinheit anzubieten, da nicht jeder Kontakt zu einem Tierarzt hat.
    Vielleicht sollten wir Leidtragenden uns gemeinsam mal an den Hersteller wenden.
    Liebe Grüße Ingrid

  72. 72 Sad

    Offensichtlich sind die Meinungen unterschiedlich, ob Lotagen-Gel (rezeptfrei) auch wirkt. Micha sagt ja, Autschn sagt nein.
    Daher habe ich mal die Konzentration recherchiert: In Lotagen-Konzentrat ist genauso wie in Albothyl-Konzentrat 360 mg /g Policresulen. In Lotagen-Gel dagegen nur 18 mg /g.
    Das nur zur Info, denn es bleibt dabei, dass jeder für sich ausprobieren muss, ob das rezepfreie Gel bei ihm wirkt.

  73. 73 Morty

    Ich (m/21) leide auch schon seit ich denken kann unter Aften. Ich habe mir das Mittel gerade bestellt und hoffe, dass solange mein Alkohol die Aften weiter in Schacht behällt, bis dieses angebliche Wundermittelchen bei mir eintrifft.
    Wenn das wirklich so gut hilft, war das mir die 70€ allemal wert, denn so kann ich nicht unbeschwert leben.

  74. 74 Morty

    So, habe nun Albothyl getestet. Leider erst dann, nachdem meine Aphte fast abgeheilt war. Sie hat aber trotzdem noch etwas geschmerzt.
    Ich habe dein Wattestäbchen mit dem Albothyl beträufelt und dann auf die Afte gehalten. Es hat etwas gebrannt und die Afte wurde sofort weiß und völlig schmerzfrei. Ein Wundermittel Leute!!!

  75. 75 Morty

    Habe seit heute eine neue Afte, genau am Bändchen. Albotyhl raufgemacht für ca.1-2 Minuten und die Schmerzen waren weg!
    Ich freue mich schon auf das nächste Opfer!

  76. 76 Rudolf Kranz

    Hallo Leidensgenossen,
    Ich hab hier schon 3x meine Meinung zu Albothil geschrieben.
    Es ist wirklich das beste was es am Markt gibt,wirklich.
    Es hält sogar viel länger als angegeben.Ich hab meine Flasche schon
    10 Monate und es wirkt immer noch ausgezeichnet.
    liebe Grüße
    Rudolf
    …übrigens Apten -Hilfe .de ist eine super Plattform für uns…

  77. 77 Claudia

    Hallo,
    ich bin durch Zufall auf die Seite gestoßen und habe heute gleich
    das Albothyl Konzentrat bestellt. Ich leide schon seit sehr vielen
    Jahren an Aften, nur heute ist es wiedermal total schlimm, dass ich nicht mal sprechen möchte und essen eine total Qual ist. (ich habe sehr viele kleine auf der Zunge und Unterlippe. Ich habe schon sehr viel ausprobiert und meine letzte Hoffnung ist jetzt Albothyl Konzentrat, bin
    heute schon total verzweifelt. Ich werde auch mitteilen, ob es mir
    auch geholfen hat.

    Heure Leidesngenossin
    Claudia

  78. 78 David

    Guten Tag zusammen,

    ich leide seit Jahren auch an Aften.
    Vor kurzen entdeckte ich Oralmedic ich war begeistert.
    Aktuell habe ich eine Afte an der berlippe sie ist ca 10 mm lang und 3 mm breit. Sie will nciht weg, auch nicht mit Oralmedic.

    Ich will mir das Wundermittel Albothyl bestellen, wie wende ich es genau an, wie lange muss ich es draufhalten und wie lange ist das zeug haltbar?

    Danke und es ist eine Super Platform hier….

  79. 79 Aftenaut

    Hallo, ich benutze seit ein paar Wochen Lotagen (Tiermedizin), ist 100% das gleiche Mittel wie Albothyl. Albothyl ist sehr teuer ich würde es aber jederzeit kaufen wenn ich nicht an das günstige Lotagen kommen würde. Ganz ehrlich, ich weiß nicht wie ich es all die Jahre nur mit Cremes und Salben ausgehalten habe. Albothyl/Lotagen ist wirklich ein Wundermittel. Ein kurzes brennen beim auftragen und dann für mind. 24 Stunden komplett schmerzfrei und die Aften sind viel schneller abgeheilt.

  80. 80 Rudolf Kranz

    Hallo,
    …noch einmal meine Wenigkeit…
    Ich benutze mein Albothyl seit 9.9.2011 es hilft immer noch sehr gut,
    die Flasche ist bis 03.2016 haltbar.
    Es ist wirklich das Beste gegen die Aften.
    ..für die Schmerzen vor dem Essen hilft: Xylocain-viscös oral 2%…
    liebe Grüße
    …gute Besserung..

  81. 81 Andreas

    Hallo,
    nach zehn Jahren mit Aphthen, die sich mittlerweile bis zu drei Wochen an den unmöglichsten Stellen in meinem Mundraum einnisten, hab ich hier Albothyl entdeckt und ausprobiert: 2 mal aufgetragen und die Aphthe war nach 1,5 Tagen beendet – unglaublich!! Nach den diversen Tinkturen und Salben, die mir bislang angedreht wurden, wirkt das Mittel wie ein Wunder, kann das nur jedem empfehlen, auch wenn die Aufschrift “Vaginallösung” erst einmal wenig einladend ist :-)

    Danke für diesen großartigen Tipp!

  82. 82 dela

    Guten Tag,
    Zum ersten mal im Leben habe ich Aphten. Dafür jetzt schon 3 Monate. Sie heilen ab und kommen an einer anderen Stelle wieder. Nach dem ausprobieren aller Mittel auf dem Markt, die nicht geholfen haben, ging ich in die Uni-Zahnklinik. Dort wurde ich mit Albothyl behandelt. Es hat geholfen an der Stelle wo sie es draufgemacht haben, aber es hat nicht verhindert, das Neue kamen.
    Jedenfalls würde ich das Mittel nicht selber benutzen, nur unter Zahnärztlicher Aufsicht.
    Anscheint weiß keiner, woher Aphten kommen?
    Danke für die Beiträge
    DANKE FÜR Eure BEITRÄGE

  83. 83 bernd

    Hallo,

    Albothyl ist ein Wundermittel, bin ich froh das ich diesen Thread
    hier gefunden habe. Bin grad dabei das erstmals auszuprobieren.
    Man sollte auf jeden Fall die Stelle vorher im Mund trockentupfen,
    dann verläuft auch nichts mit Speichel im Mund. Und Albothyl
    bleibt da wo es sein soll.

    Ich werde auch die Vorschläge von Andreas (Am 23. August 2011 um
    23:28 Uhr) beherzigen, kenn das Prozedere von einer Grippe,
    und das funktioniert dort auch, wenn man frühzeitig anfängt.
    Gleich mal Vit C einkaufen.

    Ich hätte noch eine Frage zur Anwendung von Albothyl.
    Wie oft insgesammt? (1x, oder nach einem Tag wiederholen,
    nach bedarf, wenn es wieder weh tut) und wie lang sollte
    die Einwirkzeit sein (1 bis 3 Minuten schreibt zumindest
    der Hersteller für die urspüngliche Verwendung – bis das
    Ding zuverlässig weiß ist?).

    Vielen Dank & Viele Grüße!
    Bin ich froh das man da doch was machen kann (entgegen vieler
    Beteuerungen)

  84. 84 Marina

    Hallo,

    ih hätte es nicht geglaubt – aber das Medikament wirkt! Schnell! Hatte seit 3 Tagen zwei Aphten im Mund und war heute beim HNO, weil ich zudem eine Mandelentzündung habe.

    Da HNO hat die Aphten kurz mit Albothyl Konzentrat eigepinselt. Die Schmerzen ließen nach einem eigentlich gar nicht so schlimmen Brennen direkt nach. Und die Schmerzfreiheit hält an! Ich denke, morgen sind die beiden Nervbläschen Geschichte! Super!

    LG!

  85. 85 Rudolf Kranz

    Hallo,
    also,daß Albothyl wirklich sehr gut wirkt,
    wissen inzwischen alle Aften leidende.
    Ich möchte aber zu dem Zitat von Helmut:
    lt. Packungsbeilage das Mittel nach Öffnung nur 3 Monate haltbar sein soll.
    folgendes sagen,mein Albothyl hab ich am 9.9.2011 gekauft ,es hat die Jahre immer sehr geholfen,zuletzt vorige Woche.
    Meine Überlegung ist:
    Viele Medikamente (Augentropfen etc.)dürfen nicht lange nach dem öffnen verwendet werden,es sind aber auch nur kleine Flaschen.
    Warum gibt es Albothyl in so einer großen Flasche?
    Also jeder sollte selber wissen, wie lange er sein Albothyl verwendet.

    Aften enstehen auch bei Imunschwäche, Stress, Aärger.
    Also alles Gute und immer positiv denken.

  86. 86 Simon

    Hallo Leidensgenossen,
    Habe Albothyl von meinem Zahnarzt abgefüllt bekomme weil ich 2 Große (1,5 cm) und gerade ausprobiert. Die Aphte ist sofort weiß geworden und der Schmerz lässt langsam nach.

    Also ich leide seit 17 Jahren an diesen mist Dingern.

    Bin begeistert und kann jetzt mal vernünftig was essen.

  87. 87 Nina

    Das Mittel bewirkt Wunder! :-)

  88. 88 Micek

    Moin,
    Ich bin auch seit ein paar Jahren leidgeplagter Aphtenbekämpfer…
    Ich hatte bis Dato wirklich alles an Medizin ausprobiert, was man zu diesem
    Thema eingrenzen kann…bis Ich eines Tages beim HNO Doc saß, der dann eher
    nebenbei meine begleitenden Aphten mit “Albuthyl” abtupfte…das langersehnte Wundermittel
    war gefunden!!! Schon nach Sekunden brannte nichts mehr, die Aphten waren sofort verätzt.
    Nach 1-2 Tagen waren auch größere Aphten fast komplett abgeheilt.
    Ich kann hier nur jedem Leidgenossen davon abraten, diese 0815 Artikel
    zu kaufen (Kamistad, Betaisadona, Hexalspülung, Aftab, Solcoseryl sowie ähnliche klebegels)
    Das ist rausgeschmissenes Geld und zieht den Heilungsprozess nur immens in die Länge.
    Da Albuthyl sehr teuer ist, hier mein wertvollster Tip: niemals in einer Apotheke kaufen oder bestellen, denn
    dort ist es fast 30-40%!!!!! teurer, als bei einem Onlinekauf in einer Onlineapotheke!!!
    Ich habe Online ca 65€ bezahlt, für eine Ration, die über 4Jahre hält
    Beste Grüsse an alle, sowie eine gute Genesung!.

  89. 89 beitler claudia

    genial:))) hilft sofort.hab schon viel probiert. aber das ist das einzige was geholfen hat. brennt weniger als kamistad gel.

  90. 90 alex89

    Heyhey…
    Wenn ich eine extrem schmerzhafte Aphte am Zäpchen habe nach einer Nasen – OP, ist es dann gefährlich das Albothyl mit nem Wattestäbchen draufzumachen. Ich meine, wenn das ätzend wirkt und dann minimal in den Magen geht, ist das dann schlimm? Ich würde es evtl auch unter ärztlicher Aufsicht machen lassen.
    LG

  91. 91 roman simon

    Das verätzen ist sehr schmerzhaft und meist kommen die Aphten wieder. Unter der verätzten Schleimhaut. In Kombination mit Nikotin Kaugummis aber eine gute Lösung. Bin Nichtraucher aber Nikotin stoppt die Entwicklung und ausbreitung. Apothyl für 12 Stunden die Schmerzen.

  92. 92 Verständnisloser Österreicher

    Hallo liebe Leute!
    Ich habe mittlerweile viele Foren durchforstet, um mit Erstaunen fest zu stellen, dass die Situation mit Policresulen, in Österreich, offenbar in Deutschland, sowie vermutlich in anderen westlichen Ländern Katastrophal ist.

    Katastrophal ist der Preis, die Erreichbarkeit (rezeptpflichtig) und die unglaubliche Unterschätzung dieses Wundermittels.

    Ich habe dieses Mittel in meiner Kindheit, bis ins Alter von etwa 19 (2014), jährlich verwendet, in Form eines Mittels mit dem Namen Vagothyl (diese unglückliche Bezeichnung, hat nichts mit der Anwendungsform zu tun).

    Wieso ich es nicht mehr verwende liegt daran, dass die letzte Flasche ausgegangen ist. Immer noch trauert meine Familie dieser nach, wenn ein Mitglied eine Aphte hat, vor allem dann als wir alle fest stellen mussten, dass die meisten Anti-Aphten Lösungen hier in Österreich absoluter *********** sind.

    Und jetzt kommt noch das Tüpfelchen. Im Osten, denn dort ist meine Familie her, ist dieses Produkt absolute Standartausstattung, zumindest in den Haushalten die ich kenne und eine 50 ml Flasche 36%, in Flüssiger Form, für Aphten, zwischen 3 und 6 Euro preislich angesiedelt.

    Sie können sich vorstellen wie, die Reaktion ist, wenn man im Online Shop sieht, dass etwas was man sein Leben lang glücklich verwendet, plötzlich das 10fache kostet und liest, dass es hauptsächlich bei Pferdewunden eingesetzt wird.

    Ich kann Ihnen nur eins sagen liebe Leser!! Den westlichen Pharma Konzernen, ist dieses Mittel eine zu günstige/gute Lösung. Was logischer weise schlecht Fürs Geschäft ist. Eine gesättigte Nachfrage niedrige Produktionskosten, damit kann man kein Geld machen. Deswegen muss man das Mittel zu extrempreisen verkaufen, oder von dem Gebrauch abraten, damit es nicht bekannt wird.

    Sie können hier zB. sehen, man kann in diesen Apotheken in Sankt Petersburg Vagothyl ganz normal für 450 (5€) Rubel kaufen.

    http://petersburg.003ms.ru/catalog/lekarstvennye-sredstva/dermatologiya/vagotil

    Oder hier sogar für 6 Leva (Bulgarische Währung) – 3 Euro erhältlich.

    http://apteka.framar.bg/03000192/???????-???-36-50-??-?fb_comment_id=10150235469373178_10153480451653178#f2c6161638

    Meine Vermutung ist, dass es dieses Produkt schon zur Zeit des Kommunismus gab, weil die Medikamente ja vom Staat bezahlt (bzw stark subventioniert) wurden, war es im Interesse des Staates, ein günstiges effektives Produkt anzubieten.

    Bitte meine Damen und Herren erzählen sie das weiter, fragen Sie Ärzte oder Pharmaleute die Sie kennen und fragen Sie sie, was sie davon halten, ich würde mich sehr über weiteren Input freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

  93. 93 Nutellabrot

    Hallo zusammen.
    Derzeit gibt’s Albothyl zum echten Sparpreis bei
    apotheke-online.de für knapp 62.- Euro. Ich probier das Wundermittel jetzt auch mal aus!

  94. 94 Thomas

    Moin Leidgenossen,

    das vielen die große Flasche zu teuer ist möchte ich abgeben, 0,5 ml Albothyl

    Bei Interesse einfach Email.

    t.erdenberger66@web.de

Einen Kommentar schreiben