Weleda Sole Zahncreme

Weleda Sole ZahncremeDie Weleda Sole Zahncreme ist eine sehr salzhaltige Zahncreme. Dadurch desinfiziert und heilt sie die Aften meist sehr gut. Sie beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein. Der einzigartige Putzkörper aus Salzkristallen regt außerdem den Speichelfluss und damit die physiologische Selbstreinigung an.

Der angenehm prickelnde, leicht salzige Geschmack der Sole-Zahncreme wird abgerundet durch anregendes Pfefferminzöl, das langanhaltende Frische schafft.

Kurzbeschreibung

Hersteller: Weleda AG
Menge: 75 ML
Rezeptpflicht: Rezeptfrei

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(64 Stimmen, durchschnittlich: 3.33 von max. 5)
Loading ... Loading ...

65 Reaktionen zu “Weleda Sole Zahncreme”

Kommentar schreiben...

  1. 1 Friedrich G.

    Wesentliche Hilfe zur Vorbeugung gegen Aften!
    Diese Zahnpaste hat mir, wie auch manchen im Forum, gegen Aften auf der Zunge und im Mundraum generell als gute Lösung zur Vorbeugung bewährt.

  2. 2 Klaus Berning

    Hallo,
    ich hatte zuletzt vor 30 Jahren Aften und jetzt plötzlich wieder. Damals habe ich sie mit einer bitteren, lila Tinktur aus der Apotheke bestrichen und ich war sofort schmerzfrei und sie waren nach 2-3 Tagen verschwunden. Meinem Apofheker ist dieses Medikament unbekannt.Wer kann mir helfen. Danke MfG K.B.

  3. 3 R.Troetsch

    Ganz gute Erfahrungen habe ich mit Lesana Franzbranntwein (braun) aus Tschechien gemacht. Ist normalerweise für äußerliche Behandlung gedacht, aber mir hat es schon mehrfach geholfen.Ebenfalls mit getränktem Q-Tip auf die (Wunde) auftragen und vielleicht nicht schlucken.

    Viel Erfolg

  4. 4 Wolfgang Heindl

    Hatte zuletzt 2 Monate ohne Pause centstückgroße Aphten im Mund und auf der Zunge. Pyralvex hat überhaupt nicht geholfen, aber seit der Benutzung von dieser Sole-Zahncreme in Verbindung mit Welede Ratanhia Mundwasser bin ich beschwerdefrei.
    Das klingt jetzt zwar nach Schleichwerbung, ist es aber nicht. Ich bin heilfroh, dass ich nach Jahren endlich ein gutes Mittel gefunden habe.

  5. 5 C.Leonhardt

    Hallo Herr Berning,

    kenne bzw. kannte die Problematik auch.

    Mein Zahnarzt hat mir damals zu Albothyl-Alkohol geraten.Habe ich ausprobiert, innerhalb kürzester Zeit waren meine Probleme behoben. Es handelt sich hierbei um eine Tinktur aus der Frauenheilkunde. Die Tinktur hat damals ca. 50 DM bzw. 25 Euro gekostet, ist normalerweise nicht vorrätig und muss über den Großhandel bestellt werden.
    Tinktur muss vorsichtig mit einem Wattestäbchen aufgetragen und das Thema ist erledigt. Vorsicht! Darf nur in kleinsten Mengen aufgetupft werden, keinesfalls spülen!!!Bin kein Pharmazeut, habe aber beste Erfahrungen damit gemacht.

    Gruß,
    Christian Leonhardt

  6. 6 Thomas

    Hallo zusammen,

    ich hatte von Anfang bis Mitte 2006 ständig Probleme mit Aften. Habe dann im Internet den Tip mit der Sole Zahncreme von Weleda gelesen und sie mir in der Apotheke besorgt. Seit dem bin ich beschwerdefrei!!!!
    Also ich kann nur jedem empfehlen die Zahncreme zumindest mal auszuproboeren. Es hat so 4-5 Tage gedauert, dann war die Afte verschwunden und es kamen seit dem auch keine neuen mehr nach.

    Grüße, Thomas.

  7. 7 Siegfried

    aber eins muss man sagen:

    SCHMECKT WIE SCHEISSE!

  8. 8 Patrick Dietz

    Hallo Herr Troetsch,

    wie bekomme ich den Lesana Franzbranntwein (braun) aus Tschechien ?
    Antowrt bitte an
    dietz@werbeagentur-now.de

    Danke.

    PD

  9. 9 Kiwi

    Ich bin total begeistert von dieser Zahncreme! Ich hatte seit ca. 3 Monaten ununterbrochen Aften. Kein Mittel (Pyralvex, Antibiotika, Kamistatgel oder Dentinoxtropfen) half und ich hätte vor einem gefüllten Teller verhungern können. Vor drei Tagen habe ich mir die Sole Zahncreme von Weleda gekauft und das Weleda Ratanhia Mundwasser. Die Aften sind weg und es sind auch keine Neuen gekommen!!!!

  10. 10 MiniMik

    Das hoert sich ja gut an, mit der Zahncreme von Weleda.
    Das Mundwasser hat meine Frau bereits zu Hause.

    Ich hatte vor einigen Jahren ein Gel Mundisal, das mir hervorragend geholfen hat. Leider ist dies aus den Apotheken verschwunden. Laut Aussage weil die Unternehmen die Produktion eingestellt haben.
    Hab aber gehoert, in Oesterreich soll es das noch geben.
    Kennt jemand dieses Mittelchen und evtl. eine Bezugsquelle?

    Michi

  11. 11 Felix

    Die Weleda Sole Zahncreme hilftz sehr schnell…schon nach einigen malen putzen spürt man besserunf und nach 2 tagen ist die spte fast ganz weg.

    aber soll ich sie jetz immmer nioch ebi jem putzen verwendn oder reichtn acuh 1 mal am tag???

  12. 12 Barbara

    Mundisal kaufe ich regelmäßig in Österreich in der Apotheke.

  13. 13 josef

    Habe seit 30Jahren Aphten. Habe noch kein erfolgreches Mittel gefunden.
    Habe unter anderem auch Weleda Sole Zahncreme ohne Erfolg ausprobiert.
    Suche weiter nach erfolgversprechenem Heilmittel.

  14. 14 maria

    hallo..wie viel kostet diese zahnpasta?

  15. 15 Wiebke

    2,98 in der Apotheke

  16. 16 Pia

    an Klaus Berning

    es könnte Kaliumpermanganat Lösung gewesen sein.

  17. 17 Pia L

    hallo… habe heftige Aften direkt am Zahnfleisch, kann hier aber nicht lesen ob ich mit der Zahncreme direkt darüber putzen kann oder nicht. Meine ganze Unterlippe ist ebenfalls betroffen. Wer kann mir hier einen guten Rat geben. Schmerz ja wie die Hölle.

  18. 18 josef

    habe jetzt urgo aphten aus der apotheke probiert,ist besser.

  19. 19 michi

    kennt jmd herviros und weiss wo es das noch gibt???

  20. 20 Axel Jurytko

    Hallo,ich bin dem Wahnsinn nahe.Angefangen hatte es mit Fieber,nach 2 weiteren Tagen hatte ich Schluckbeschwerden ,dann verschrieb mir der Arzt Antibiotika und der Schreck begann.Seit nun ca.1.Woche ist mein gesamter Mundraum mit Aphten übersät.(unter der Zunge,Lippen,Gaumen, Rachen,Zahnfleisch, überrall)Habe schon einige Mittel ausprobiert,ohne Erfolg!Ich habe so Höllische Schmerzen,nehme jeden Tag Schmerztabletten,bin Krank geschrieben.Ich bitte Gott,las auf Erden endlich etwas gegen diese Aphten erfunden werden.Alles liebe Axel

  21. 21 geckofieber

    Schmeckt sehr eklig und reizt akut-entzündete Stellen, sodass man die Zahncreme dann eher nicht anwendet.

    Ich hoffe nach abklingen der Beschwerden wird sie mir vorbeugend helfen können – auch wenn sie so sch… schmeckt!

    Ich empfehle euch bei akuten Sachen „Solcoseryl Dental-Adhäsivpaste 5g“ auszuprobieren, da diese die Schmerzen schnell lindert, einen schützenden Film über die schmerzhaften Stellen legt und vor allem die Aphten schnell abheilen lässt.

    Mein Zahnarzt hat mir dies empfohlen, da es bei den meisten seiner Patienten gut anschlagen soll.

    Ich hoffe ihr habt damit auch so viel Erfolg gegen die garstigen Biester!

  22. 22 luce

    Ich habe das jetzt gekauft, nur eine Frage : Ich muss das jetzt anstatt meiner Zahnpasta benutzen und mir die Zähne auch damit putzen wenn ich mal keine Aphten habe?

  23. 23 Alex

    Meine Tochter (2 1/2 J.) und ich haben seit mehreren Wochen immer abwechselnd Probleme mit Aphten im Mund. Meine Tochter ist dann immer sehr schlecht, weil ihr andauernt das Zahnfleisch weh tut. Sind Aphten so ähnlich wie Herpes? Man steckt sich gegenseitig an, oder woher kommen diese Aphten? Wer kann mir da weiterhelfen??

  24. 24 Nicole

    Habe mir über ein Jahr mit der Zahnpasta die Zähne geputzt und trotzdem regelmäßig Aphten bekommen!
    Benutzte jetzt wieder ganz normale Zahnpasta und die Aphten kommen trotzdem nicht häufiger!
    Hilft also nicht bei jedem! Schade…

  25. 25 Fabio

    Hallo,

    ich leider seit meiner Kindheit an Aphten und habe daher schon fast alles dagegen ausprobiert, aber leider ohne große Erfolge bzw. habe ich das Wundermittel noch nicht gefunden. Aktuell habe ich wieder den Mund voll mit diesen blöden Aphten und behandel diese mit folgenden Medikamenten:

    Pyralvex (Brennt unheimlich)
    Solcosery Dental Adhäsivpaste
    Aftab Hafttabletten

    Das einzige Medikament, dass die Schmerzen für ein paar Stunden vergessen lässt, iat das letzte der drei (Aftab Hafttabletten). Das Problem ist nur, dass die Hafttabletten nicht an jeder Stelle haften und ziemlich viel kosten.

    Mittlerweile leidet auch mein Job unter meiner Situation und ich suche einen Spezialisten (Arzt), der die Ursachen meiner Aphten bei mir durch Untersuchungen herausfinden kann. Kann Jemand ein Arzt empfehlen?

    Mein Zahnarzt hat mir den Besuch bei einem Internisten empfohlen. War Jemand schon bei einem Internisten?

    Ich hoffe auf Eure Unterstützung
    Fabio

  26. 26 eNNo

    Ich benutze seit meiner Kindheit erfolgreich PARONTAL F5, welches einfach aufgetragen wird. Half bei mir immer sehr schnell. Jetzt gibts davon wohl auch Mundgel. Probierts einfach mal.

    Gruß eNNo

  27. 27 MATTY

    Wollte mal fragen ob es WELEDA SOLE ZAHNCREME auch in Österreich irgendwo zu kaufen gibt. Würd mir nämlich gerne das Suchen ersparen. Liebe Grüße MATTY

  28. 28 Andrea, Österreich

    Hallo!
    Ich hab schon Aphten seit ich mich erinnern kann. Hab auch schon vieles ausprobiert (Pyralvex, Mundisal-Gel, Chlorhexamed,…) Einmal hatte ich sicher ein halbes Jahr immer wieder ziemlich viele kleine Aphten im ganzen Mundbereich, da bin ich zum Hautarzt gegangen und der hat mir eine Salbe verschrieben (die wurde in der Apotheke zusammen gemischt), die hat mir dann geholfen, die Aphten eine Zeit lang los zu werden. Mittlerweile habe ich sie aber immer wieder. Ich weiß nicht ob es noch jemandem so geht, aber ich glaub, die vieren, die die Aphten verursachen, werden mit der Zeit gegen diese Mittelchen immun. Bei mir hat Mundisal am Anfang wirklich gut geholfen, und nach einiger Zeit, hat es einfach nicht mehr gewirkt, ich konnte das Gel mehrmals am Tag verwenden, aber die Aphten sind trotzdem immer größer geworden.
    Was ich derzeit meistens verwende sind Propolis-Tropfen. Einfach mit einem Wattestäbchen direkt auf die Aphten tupfen, brennt zwar kurz, aber es lindert den Schmerz und die Aphten werden nicht größer.
    Kennt jemand “Schüssler Salze”? Mit denen hab ich letztes Jahr eine “Immunkur” gemacht, das hat mir (vielleicht bilde ich es mir nur ein, oder es war Zufall) geholfen und ich hatte längere Zeit keine Beschwerden.

    mfg

    Andrea

  29. 29 Gräf Hans

    Habe seit ich Kind bin immer mal wieder Aphten. Meine Frau hat es und meine Tochter(13) auch. Wir halten uns immer mit Aftap und Pyralvex über Wasser. Ich hab für mich gemerkt das die Apthen bei Stress und einem schlechten Imunsystem öfters kommen.Z.Z habe ich einen virellen Infekt(Fieber,Halsentzündung..)vorausgegangen war eine etwas größere Apthe. Ausglöst hat das ganze mit sehr viel Stress im Job. Habe jetzt durch das Forum und einer Internet Recherche einpaar interessante Tips gelesen.
    Ich werd jetzt auch mal die Weleda Zahnpasta und einpaar B12 Vitamine austesten.
    Zum Thema Albothyl-Alkohol hab ich in der Bestellapotheke gesehen kosten 100 ml 82 Euro. Laut Waschzettel muss das Wunder wirken.Nur hab ich jetzt nicht soviel und sooft das sich 82 Euro rechtfertigen(au?er es ist lange haltbar!!)

  30. 30 Eva

    @Matty:

    Ja, die Sole Zahnpasta gibt es zum Beispiel beim DM!

    Habe mir soeben Vit-B_Komplex-Tabletten gekauft, die wurden ja hier öfter empfohlen. ich hoffe, das hilft. Hab seit einigen Tagen eine festsitzende Zahnspange und fürchte mich vor den Aphten, besonders weil ich die so schon leicht bekomme und wenn jetzt immer was anstößt, kommen sie schnell. Ich bekomme auch seit ca. 2 jahren alle paar Monate Aphten direkt beim Rachenabgang..wirklich schlimm sag ich euch!!! Da denkst du, du bist verkühlt und hast Halsweh und auf einmal siehst die sch***** Dinger und die spürst bei jedem Mal schlucken.

    Eine Freundin hat mir “CIONAL” empfohlen, schmeckt ekelig, sie schwört drauf. Hat da jemand Erfahrung? Habs mir gekauft, die letzte Aphte war da eher schon sowieso am abklngen, von daher weiß ich nicht, obs geholfen hat oder nicht.

  31. 31 Ingwermann

    Ingwer wirklich.
    bestes preis-leistungsverhältnis……………….
    bin von alleine drauf gekommen und fühl mich vvon einigen Meinungen hier bestätigt

  32. 32 Der Ruppi

    Hi Leute,
    habe zum ersten Mal diese Mistdinger und lese dieses Forum mit sehr großem Interesse. Der einzige Nachteil an den meisten Sachen ist, dass sie nur sehr kurz lindern oder aber höllisch brennen. Wenn ich dann daran denke, dass ich wahrscheinlich ab sofort regelmäßig von den Aphten heimgesucht werde…….
    Nichtsdestotrotz allen hier viel erfolg bei der Bekämpfung dieser Mistdinger…..

    Gruß Ruppi

  33. 33 Rebecca

    Hallo.
    Seit einem Jahr bekomm ich in regelmäßigen Abständen (1-2 Monate) Aften. Nicht eine oder zwei, sondern weit über 30 Stück. Ich renne von Arzt zu Arzt und habe schon alle Mittel versucht. Bin langsam mit meinen Nerven am Ende.
    Wenn Ihr einen guten Tipp habt, wäre ich Euch sehr dankbar.
    Grüße
    Rebecca

  34. 34 Gabi

    Habe vom Arzt Parodontal Mundsalbe bekommen, betäubt die schmerzenden Stellen und soll auch schneller heilen. Bisher macht es sich gut bei mir.

  35. 35 anni

    Hallo zusammen,

    ich hatte 8 Jahre lang chronische Aphten, ohne dass irgend ein Mittel geholfen hätte. Auf dieser Website habe ich dann von Weleda Sole Zahncreme und Schüsslersalzen gelesen und das ausprobiert. Seither habe ich keine Aphten mehr!!! Für mich grenzt das an ein Wunder und ich habe ein ganz neues Lebensgefühl. Ich kann allen Betroffenen nur raten: nicht aufgeben und weitersuchen, irgend etwas hilft!
    Grüsse
    Anni

  36. 36 Robert Hardt

    Hallo!
    Seit ca. 30 Jahren habe ich Apthen, die teilweise mit körperlichen Unwohlsein und Kopfschmerzen (neben den höllischen Schmerzen im Mund) auftreten. Vor ungefähr drei Jahren bin ich bei Recherchen in einem Internet-Forum unter anderen auf Sole Zahncreme von Veleda gestoßen. Seit den wende ich diese Zahncreme an und habe nur noch selten Beschwerden. Wenn ich heute Apthen bekomme. sind sie nicht so schmerzhaft und heilen schneller ab. Für den Tip von vor drei Jahren bin ich heute sehr dankbar. 
    Schmerzfreie Grüße
    Robert 

  37. 37 Hinweis

    Wie? Man muss sich nichtmal anmelden um hier posten zu können ?
    Wieviel kann man wohl auf manche Aussagen geben die ja wohl offensichtlich nur gepostet wurden um für ein bestimmtes Produkt zu werben.
    Denkt doch mal nach… Wer auf die Kommentare hier viel gibt der tut mir leid.
    Sucht euch n anständiges Portal um darüber zu reden.

  38. 38 Administrator

    Hallo “Hinweis“,
    danke für deinen objektiven Kommentar. Die Anmeldung zu Beiträgen im Weblog ist nicht notwendig. Da jeder hier schreiben kann, weiß auch jeder, der hier lesen kann, dass man sich nicht dafür registrieren muss.

    Die Qualität der Beiträge sollte man, je nach entsprechendem Werbecharakter, schon differenzen. In der Tat gab es bereits Fälle, in denen pharazeutische Firmen unter Nicknames versucht haben, Ihre Werbebotschaften als “normale Beiträge” zu tarnen. Sofern ich dies sehe, beseitige ich jene auch direkt. Diese Freiheit ist allerdings Bestandteil des Internets und lässt sich nicht vermeiden.

    Wer mehr Wert auf die Qualität der Beiträge legt, kann sich gerne im Forum (https://www.aften-hilfe.de/forum/) anmelden. Dort ist zu jedem Benutzer auch die Historie der Beiträge sichtbar und so kann man auch sehen, was derjenige Benutzer noch alles so geschrieben hat. Jeder wird sich dann selbst von dem Benutzer ein Bild machen können. Bewusst gebe ich hier nicht meine Qualitätsmerkmale preis, die Möglichkeit dessen sei erstmal in den Raum gestellt.

    Nochmal an den Benutzer “Hinweis”: Jeder hat sein eigenes Wundermittel gefunden oder auch nicht. Manche davon kosten Geld, manche befinden sich im haushaltsüblichen Bedarf. Jeder Betroffene, der noch leidet, sollte sein eigenes Mittel finden können.

    Damit wünsche ich viel Glück und beende meinen Kommentar
    Euer Administrator von Aften-Hilfe.de

  39. 39 Marianne

    ich habe die Aphten war auch oft gehabt aber noch nie so ….erst dachte ich es ist normales Halsweh welches von Erkältung habe , dann holte ich nir dolo dobendan und grippostad, mein Geld war dann schon ast aufgebraucht … wir haben eh schonb nicht viel den Monat über . Dann sah ich das an meiner Unterlippe alles rot war und dachte an das zahnfleisch. An der rechten Seite sagh es soaus und fühlte sich auch so an als wenn es ein gnubbel sei!
    Jetzt deke ic das es ne aphte ist die so bei schlucken wehtut ich nehme schmerztableten und kamistad gel,,, schlucken tut eh und ich esse nur joghurd, der zum glück auch gut kühlt.
    das reden ist die Hölle und ich habe kein Geld mehr hab ales it experimenten auf den kopf gehauen …
    Ich kann von mir sagen das es hilft wenn man die Dinger kühlt !
    aber leider nur kurzfristig…
     
     
     

  40. 40 Carola

    Ich bin vor 1,5 Jahren über diese Webseite auf die Weleda Sole Zahncreme aufmerksam geworden. Seitdem ich dieses Produkt verwende sind meine Probleme mit Aphten Geschichte. Zwischendrin habe ich mal eine andere Zahnpasta ausprobiert und es kamen wieder Aphten. Ich vermute, es liegt daran, dass die Weleda-Zahncreme keine Schäumer enthält, oder vielleicht auch daran, dass sie kein Fluor enthält (da gehen die Meinungen ja auseinander, ob das wirklich so gut und unbedingt notwendig für die Zahnpflege ist…).
    Also: im Selbstversuch 1,5 Jahre erfolgreich getestet. Vielen Dank an diese Webpage!!!

  41. 41 Chris

    Ich benutze die Weleda Sole Zahncreme schon längere Zeit und muß sagen es ist NICHT besser geworden. Es kommen immer noch Aphten.

    Ich habe heute die Zahncreme von Paradontax gekauft. Vielleicht habe ich damit Erfolg. Ich hoffe es !!!

  42. 42 Horst

    Ich habe auch seit einigen Jahren Last mit Aphten. Im Moment nehme ich die Zahncreme “one drop only” und habe “nur” eine Aphte an der spitze der Zunge. Davor hatte ich bis zu 5 gleichzeitig und manche sehr gross. Habe auch Zink Tabletten genommen,weiss aber nicht,ob diese dazu beigetragen haben,dass die Aphten weniger werden. Ein grosses Problem für mich ist,dass meine ZUNGE sich taub anfühlt und fast weiss ist. Was kann man dagegen tun ?

  43. 43 Gaby

    Hallo, meiner kleinen Tochter (8) wurde empfohlen Haftcreme für die dritten Zähne draufzuschmieren! Soll einen Film über die Aphte legen sie schmerzloser machen und gut halten. Erst Aphte mit Zewa trocken tupfen dann auftragen! Wie versuchen es mal denn sie muss ja mal was Essen können außer Joghurt! Melde dann den Erfolg oder Misserfolg! Gruß Gaby

  44. 44 Pyralvex L Sung

    […] Weleda Sole Zahncreme » Aften-Hilfe.de Mai 2007 um 23:08 Uhr. Wesentliche Hilfe zur Vorbeugung gegen Aften! Diese Zahnpaste hat mir, wie auch manchen im Forum, gegen Aften auf der Zunge und im Mundraum generell als gute Lösung zur Vorbeugung bewährt. 2 Klaus Berning . Kein Mittel (Pyralvex Antibiotika, Kamistatgel oder Dentinoxtropfen) half und ich hätte vor einem gefüllten Teller verhungern können. Vor drei Tagen habe ich mir die Sole Zahncreme von Weleda gekauft und das Weleda Ratanhia Mundwasser. […]

  45. 45 Juli

    @ An: Klaus Berning

    “Am 29. Mai 2007 um 16:46 Uhr
    Hallo,
    ich hatte zuletzt vor 30 Jahren Aften und jetzt plötzlich wieder. Damals habe ich sie mit einer bitteren, lila Tinktur aus der Apotheke bestrichen und ich war sofort schmerzfrei und sie waren nach 2-3 Tagen verschwunden. Meinem Apofheker ist dieses Medikament unbekannt.Wer kann mir helfen. Danke MfG K.B.”

    Antwort:

    Die Tinktur aus der Apotheke heißt Myrrhentinktur!
    30ml Lösung bekommt man für etwa 2-3 €uro!
    Schmeckt bitter und ist eine dunkle Lösung!
    Ich hoffe, ich konnte helfen!
    MfG Juli

  46. 46 Aphtengeplagter

    Hallo zusammen,
    ich habe seit meiner Kindheit/Jugend in unregelmäßigen Abständen Aphten. Ich kann es nicht genau sagen, aber ich hatte das Gefühl, dass die Abstände in den letzten Jahren immer kürzer wurden und ich normalerweis so einen “Aphtenbefall” pro Monat hatte, der dann etwa 2 Wochen angehalten hat und dann etwa 2-3 Wochen Ruhe.

    Da neulich mein Leidensdruck wieder mal so groß geworden ist, dachte ich mir ich probiere auch mal diese Weleda Sole Zahncreme aus. Der Geschmack ist Anfangs wirklich gewöhnungsbedürftig, aber nach mittlerweile ungefähr 4 Wochen Gebrauch habe ich mich daran gewöhnt. Der wichtigst Punkt ist allerdings, dass sie tatsächlich gegen Aphten zu helfen scheint. Kurz nachdem ich angefangen habe mich mit Weleda Sole die Zähne zu putzen ist wieder eine Aphte “geschlüpft” und ich dachte schon, dass mal wieder ein Mittel nix bringt, aber zu meiner Überraschung ist das Ding nie über die ursprüngliche Größe (etwa halbe Stecknadelkopfgröße) hinausgekommen, tat nicht so weh wie normalerweise und war auch schneller wieder weg. Seitdem hatte ich keinen Rückfall mehr, bin mal gespannt ob das so weiter geht. Ich kann auf jeden Fall den allgemeinen Eindruck bestätigen, dass sich der Mundraum sehr viel “sauberer” anfühlt wenn man sich mit Weleda die Zähne putzt. Ein netter Nebeneffekt ist, dass eine Stelle wo mein Zahnfleisch schon seit Jahren gereizt ist und kein Zahnarzt bisher helfen konnte, sich auch sehr beruhigt hat.

    Also unterm Strich kann ich sagen, dass sich der Kauf auf jeden Fall bisher gelohnt hat!

  47. 47 A. Ro.

    Lese alles hier mit großem Interesse…. und denke,dass es sich bei mir evtl. auch im Aphten handelt (bin mir aber nicht 100%ig sicher…). Bei mir entsteht in letzter Zeit immer wieder ein kl. Bläschen am Gaumenbogen (einseitig), was sehr stört und sehr unangenehm ist, wie ein totaler Fremdkörper… ich spüre es am ganz hinteren Ende der Zunge…. Das Bläschen platzt dann irgendwann auf u. spüre eine wunde Stelle…. – vielleicht ist es nichts schlimmes… aber ich hab mir auch schon alles ausgemalt… (steigere mich hinein…). Muss erwähnen, dass ich vor ca. 2 Monaten eine heftige bakterielle Infektion und auch eine Virusinfektion hatte. Vielleicht ist dadurch irgendein Mangel entstanden..?? Sind das Aphten…?? War diesbezüglich bei meiner Zahnärztin, die es mehrfach mit Lasern versucht hat…. – hilft aber nicht. Werde es mal mit den Weleda-Produkten probieren…

  48. 48 Erika

    Leider hat sich beu mir die Weleda Sole- Zahnpasta nicht bewährt. Abgesehen vom Geschmack nach Teebaumöl, der mich aber nicht störte, hat diese Zahncreme so gut wie keine ! Reinigungskraft. Zähne sahen ungepflegt und gelblich aus. Ebenso keine Besserung meiner Apthen. Bin in Sachen Zahnpflege auf eine andere SLS freie Zahnpasta mit Erfolg umgestiegen. Bei mir scheint eine Allergie gegen SLS als Aptenauslöser in Frage zu kommen.

  49. 49 Steve

    Hallo Erika & alle Leidgenossen,

    ich habe mit der Weleda Sole Zahnpasta leider die gleichen Erfahrungen gemacht. Meine Zähne wurden immer gelber, 2 Zähne werden selbst nach Zahnreinigung innerhalb kürzester Zeit bräunlich… schade denn den Gechmack fand ich nach anfänglicher Überwindung super – ob es geholfen hat ? Schwer zu sagen, evtl etwas besser als die anderen.

    Welche andere SLS freien Zahnpasten nehmt ihr? Wie sind die Erfahrungen?

    Ich habe jetzt 5 Wochen Sinaftin genutzt, die Aphten sind manchmal nicht mehr so schmerzhaft, aber das sie verschwinden oder gar nicht erst kommen…. leider nein.

    Was haltet Ihr von Zahncremes mit Teebaumöl?

    DANKE Euch!
    Lg

  50. 50 hexe

    Hallöchen,
    ich habe eure beiträge gelesen und ihr tut mir richtig leid. Das problem bei aphten ist, dass sie unterschiedliche ursachen haben, aber zum “glück” endet es damit, dass einfach ein defekt im immunsystem der mundschleimhaut entsteht. es muss daher jeder ausprobieren was hilft und vorallem die ursache (allergie, stress, infektionsherd oder pilze im körper, mangelerscheinungen, ungleichgewicht im säure /basen haushalt usw.)suchen, aber als übergang und zur beschleunigung der heilung empfehle ich lutschtabletten zink und vitamin c aus der drogerie bis zu 10 stück am tag und/oder frische spitzwegerichblätter 5 min kauen (bitte vorher reinigen) und wieder ausspucken, nicht schlucken.
    ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen
    gute besserung eure hexe

  51. 51 lenka

    hallo,
    also aphten sind wirklich eine grauenhafte sache… habe sie etwa mit 18 bekommen und es wurde mit der zeit immer nur schlimmer.. habe alles mögliche versucht um die schmerzen zu lindern bzw. den heilungsprozess zu beschleunigen.. nichts half.. auch nichts aus der apotheke.. bis ich in der wikipedia gelesen habe, dass der stoff natriumlaurylsulfat, der in der zahnpaste als antibakteriell wirken soll, dies verursacht… ich habe sofort die zahnpaste gewächselt und danach hatte ich tatsächlich keine probleme mehr.. ich konnte wieder essen, lachen, und ohne schmerzen mein mann küssen.. ich habe sogar vergessen das ich sie jemals hatte..
    es ist nicht schwer, einfach beim kauf einer zahnpaste auf die inhaltsstoffe schauen und die auszusortieren die diesen stoff beinhalten… mein tipp : Friscodent Kräuter von aldi, bilig und gut
    ich hoffe ihr habt ebenfalls erfolg damit und wünsche euch alles gutte… :)

  52. 52 Bianca

    Hallo!
    Ich leide schon seit mehreren Jahren an Bläschen im Mund. Essen konnte ich nur noch bestimmte Sachen, “kratziges” Essen wie Schnitzel, Pommes usw vermeiden, Tomaten, Joghurt, Honig schmerzen extrem :(
    Geholfen hat bisher immer eine Rhabarba-Tinktur aus der Apotheke, die jedoch in letzter Zeit auch nicht mehr hilft :( bin schon verzweifelt, habe im Internet dann gesucht und rausgefunden dass ich auch Aphten habe. Gut dass sie nicht soo groß sind wie bei den meisten hier, aber die Schmerzen sind trotzdem unerträglich.
    Habe pures Salz daraufgetupft, das schien zu helfen, die Aphten sind zwar nicht verschwunden aber ich konnte wieder beschwerdefrei essen bis sie nach 1,5 Wochen vollständig weg waren!! Nun habe ich auf der Zunge gaaanz weit hinten eine wo ich mit dem Salz nicht hinkomme…
    Gestern habe ich die Weleda Sole Zahncreme das erste Mal ausprobiert und ich denke die hilft. Heute schmerzt es schon viel weniger und der Vorteil ist eben dass man mit der Zahncreme überall hinkommt wo man mit dem Salz Probleme hat. Muss wohl warten wie sich das mit der Zahncreme weiter entwickelt…
    Hoffe ich konnte jemandem helfen…

    LG Bianca

  53. 53 Michi

    Hallo Leidensgenossen… :-/

    ich habe diese misstdinger auch schon seit geraumer Zeit (wie lange genau? Kann ich schon gar nicht mehr sagen!)

    Bin nun beim Arzt gewesen und lass mich gegen jeglichen Sachen testen (Blutentnahme,Stuhl) denn mein Hautarzt sagte auch, dass es aus dem Magenbereich kommen kann. Irgendein Pilz im Körper, etc.
    Mal schauen… Ergebnis noch nicht da!

    Ich werde nun auch mal die Sole Zahnpasta von Weleda testen.
    Dennoch eine Frage dazu: Ich muss nur normal die Zähne putzen oder?
    Muss die Aften nicht extra mit der Zahncreme einreiben oder?
    Was ist, wenn ich diese Zahnpasta nur einmal am Tag nutze und dann wieder eine andere? Muss ich nun mein Lebenlang mit der Zahnpasta putzen? Gelbe Zähne? Ach du Sch….! Mit den Zähnen habe ich aber nur vereinzelnt hier gelesen! Gibts da noch mehr Erfahrungen?

    An allen Gute Besserung und vorallem Glück!!!

    LG aus FFM Michi

  54. 54 Claudia

    Hallo Leute,
    ich wurde letzte Woche wiedermal ganz extrem von mehreren Aften auf
    Unterlippe und Zunge geplagt.

    Da habe ich mir gleich das Mittel Albothyl Konzentrat bestellt. Ich habe die Schmerzen nicht ausgehalten, deshalb versuchte ich auch die Zahnpaste Weleda. Das Mittel Albothyl ist noch immer nicht angekommen, aber die Bläschen sind DANK der Zahnpasta wieder zurückgegangen(binnen 2 Tagen).

    Gleich das erste Zähneputzen hat mir Erleichterung gebracht. Ganz klar – ich empfehle die Zahnpaste zu 100% weiter! Ich hoffe sie Hilft mir in Zukunft diese Aften ganz zu vermeiden.
    Gute Besserung allen Leidensgenossen.

    Claudia

  55. 55 annette

    Hallo, ich habe seit ich Kind bin Probleme mit Aphten.

    Früher hat mein Dad mir die Dinger immer mit Wasserstoffperoxid ausgebrannt.
    Also erst trocken gemacht und dann mit Wattestäbchen draufgehalten bis sie weiß waren.

    Leider hilft das irgendwie nicht mehr.
    Habe das Gefühl dass das Zeug aus der Apotheke viel harmloser ist, als das was man früher so bekommen hat.

    habe jetzt Pyralvex ausprobiert (mit mäßigem Erfolg).
    Dann Oralmedic…. ich dachte zwar, dass der Applikator durch meine Lippe kommt, aber geholfen hat es.

    Einmalige Anwendung und super Erfolg.
    Seitdem putze ich mit der Sole Zahncreme und es hilft.

    Es ist nichts wiedergekommen.

  56. 56 annette

    Hallo, ich habe seit ich Kind bin Probleme mit Aphten.

    Früher hat mein Dad mir die Dinger immer mit Wasserstoffperoxid ausgebrannt.
    Also erst trocken gemacht und dann mit Wattestäbchen draufgehalten bis sie weiß waren.

    Leider hilft das irgendwie nicht mehr.
    Habe das Gefühl dass das Zeug aus der Apotheke viel harmloser ist, als das was man früher so bekommen hat.

    habe jetzt Pyralvex ausprobiert (mit mäßigem Erfolg).
    Dann Oralmedic…. ich dachte zwar, dass der Applikator durch meine Lippe kommt, aber geholfen hat es.

    Einmalige Anwendung und super Erfolg.
    Seitdem putze ich mit der Sole Zahncreme und es hilft.

    Kann ich echt empfehlen!

  57. 57 Nina

    Ich habe seit 5 1/2 Jahren dauerhaft Aften im Mundraum. Ich war schon stationär im Krankenhaus, hab die ganze Apotheke schon durch mit sämtlichen Spülungen und Salben. Sogar Kortison nehme ich jetzt dauerhaft seit ca 4 Jahren. Vor einem gefüllten Teller kann ich auch verhungern und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bin 28 Jahre alt und möchte eigentlich nicht mein Leben lang Kortison nehmen. Ich werde mir jedoch sofort morgen mal diese Zahncreme kaufen.
    Für alle weiteren Tipps bin ich sehr dankbar.

  58. 58 mialo

    ich hab seit 2 Wochen Arten in der Backe an der Lippe und seit gestern unter der Zunge,
    habe pyralvex, saviathymol, sämtliche Gels ausprobiert nichts hat geholfen, ich kann jeden verstehen, denn beim essen kann ich nur noch heulen, die Veleda Sole Zahncreme drauf und 2 von 3 Aften waren innerhalb von 2 Tagen weg, für die andere bringt es zumindest eine betäubung des Schmerzes. Ich kann sie also nur empfehlen.

  59. 59 natalie

    Also, ich hatte auch des öfteren viele, große Afte..
    Ein Leukozytenmangel! Genauer gesagt zyklische Neutropenie!
    Eine Sprechstunde beim Arzt ist mein Tipp ;)

  60. 60 Stephanie

    Also, ich habe des Öfteren große und kleine Aphten und konnte teilweise gar nicht essen. Habe die Zahncreme einfach mal ausprobiert und ich muss sagen, die Aphten haben sich sofort spürbar verkleinert. Ich bin sehr begeistert!

  61. 61 Berthold

    Guten Tag

    ich hate seit sehr langem Aphthen Probleme und habe alle mögliche Mittel ausprobiert nichts hat geholfen. Dann kam ich auf die Salzwasserspühlung und diese Zahncreme von Weleda > Nie wieder Probleme.

    Zugegeben die Creme sieht nicht appetitlich aus und schmeckt auch nicht so, aber das nehme ich gerne in kauf!

  62. 62 Denis

    muss sagen habe leider auch immer wieder aphten am zahnfleisch und kleine bläschen an der zunge. habe vor einer weile gelesen dass zahncremes mit flourid giftig sind und mir deshalb das pflanzenzahngel von weleda gekauft(sole ist okay aber sehr salzig, und die calendula schmeckt stark lakritzig aber gut ist alles geschmackssache..) mir ist es nicht bewusst aufgefallen aber habe seitdem keine aphten mehr gehabt. darauf aufmerksam wurde ich als die zahncreme leer war und ich eine zeit auf eine herkömliche(bzw schon auch teurere markenzahnpasta) zurückgriff und mich kurz darauf wieder 2 stark schmerzende aphten plagen. ob das ein zufall ist..?

  63. 63 Filou

    Plage mich schon seit Wochen mit Apthen unter der Zunge herum. Im Internet bin ich auf diese Zahnpasta gestoßen. Es hieß nach drei Tagen Zähneputzen sind die Aphten so gut wie abgeheilt. Ich wollte es nicht glauben, aber in der Tat. Putze jetzt seit 2 Tagen mir dieser Zahncreme und die Aphten machen den Rückzieher. Ich bin total begeistert. Kann sie nur empfehlen. Der Geschmack ist nicht so toll, aber wen stört es wenn es hilft.

  64. 64 Mundwasser Antibakteriell Apotheke | Beauty Test24

    […] Weleda Sole Zahncreme » Aften-Hilfe.de – Die Weleda Sole Zahncreme ist eine sehr salzhaltige Zahncreme. Dadurch desinfiziert und heilt sie die Aften meist sehr gut. Sie beugt Karies durch die Neutralisation …… […]

  65. 65 Nina

    Meine 5-jährige Tochter leidet an Aphten. Ich habe ihr heute die Zahnpasta Weleda Sole gekauft, bin gespannt!

Einen Kommentar schreiben