Salviathymol

SalviathymolTraditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei leichten Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut. Bei fehlender Besserung der Entzündungszeichen innerhalb 1 Woche sowie beim Auftreten unklarer Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.Enthält u. a. Benzalkoniumchlorid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kurzbeschreibung

Hersteller: Madaus
Menge: 50 ML NB
Rezeptpflicht: Rezeptfrei

Salviathymol N Madaus 20 ml

Price: EUR 3,90

(0 customer reviews)

21 used & new available from EUR 3,90

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(17 Stimmen, durchschnittlich: 3.41 von max. 5)
Loading ... Loading ...

8 Reaktionen zu “Salviathymol”

Kommentar schreiben...

  1. 1 s.scheunert

    Hallo, nachdem ich seit frühester kindheit mit aphthen zu tun hatte, habe ich die dinger mit salviathymol-mundwasser “ausgemerzt”. jetzt, nach über 5 jahren lässt die wirkung nach ;o) und ich werde mir umgehend wieder diese wunder-mundspülung besorgen. vielleicht hilft sie ja nicht nur mir, sondern auch anderen. mfg s. scheunert

  2. 2 Andi

    Hallo,

    Salviathymol ist schon nicht schlecht, wenn man immer wieder mal den Mund damit ausspült. Seitdem ich gelegentlich den Mund damit ausspüle, habe ich seltener Aften. Auch Druckstellen am Gaumen können damit schnell in den Griff bekommen werden.
    Wenn die Afte aber schon da ist, dann hilft Salviathymol bei mir leider nichts mehr. Dann muss Pyralvex ran ;)

    gruß,
    Andi

  3. 3 Peter

    Also bei mir wirkt das nur Schmerzstillend. Den Heilungsprozess unterstützt es bei mir überhaupt nicht.

  4. 4 maria del Carmen Schulz

    Hallo! Savialtymol nehme ich zum Mundspülen schon seit Jahren aber bei der jetzigen Apthe hilft es mir leider nicht weiter,lt. Zahnarzt wurde mir Paroex empfohlen und Verkauft, auf eine gute Wirkung warte ich….und gebe die Hofnung nicht auf….spüle aber auch mit Salbeitee.
    Gruss ,Maria del Carmen

  5. 5 Arnold

    Salviathmol bewirkt bei mir genau das Gegenteil. Wenn eine Aphte vorhanden ist, blüht sie erst richtig auf. Dazu kommt Dauerfrösteln.
    Was hilft, reichlich Vit. C (Acerolakirsche), Äpfel langsam kauen, Cystus, AFTAP oder vom Arzt wegätzen lassen.

  6. 6 Lisa

    Hilft bei mir zwar nicht vorbeugend, aber sind die Aphten mal da, heilen sie mit Salviamythol schneller wieder ab.
    Ich benutze zusätzlich die Solezahncreme von Weleda. Die Kombination aus beidem hat mir sehr geholfen, die Aphten sind stark zurückgegangen! :)

  7. 7 Björn

    Ok, probier ich mal aus. Hab bisher sehr gute Erfahrungen mit Parodontax Mundwasserkonzentrat gemacht. Das gibt es aber seit kurzem nicht mehr im Handel. Hiilfffeee.

  8. 8 Therese

    Nachdem volon N Haftcreme und Kamistad nach 4 Tagen nicht die geringste Besserung brachten (Schmerzlinderung bei Kamistad null!) hat man mir in der Apotheke Salviathymol empfohlen, eigentlich nur zur Unterstützung. Sofort nach der 1. Anwendung waren die Schmerzen deutlich weniger geworden, unglaublich nach 4 Tagen Dauerschmerz und ner Aphte im 1 EUR Format im Rachen. 1x gurgeln reichte. Wirkung hält bis jetzt 1 1/2 Stunden an. Ob es auch die Heilung beschleunigt, ist mir relativ egal, die Schmerzlinderung steht bei mir an erster Stelle. Kann es nur weiterempfehlen…

Einen Kommentar schreiben