Startseite Forum Aphthen losgeworden / Schmerzlinderung Aphten unter Kontrolle

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 5,417 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 8 Jahre, 9 Monaten von nutzer999.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3545
    nutzer999
    Teilnehmer

    Ich habe mit folgender Vorgehensweise guten Erfolg:

    a) Zinktabletten 1×1 täglich morgens (ich verwende ZINKOROTAT POS wegen der hohen Bioverfügbarkeit), das scheint (in meinem Fall) eine wichtige Rolle zu spielen.
    b) Zucker und stark säurehaltiges Obst (Ananas ist für mich ganz übel) weglassen wo es geht bzw. nicht über eine gewisse Menge hinwegkommen (muss ich selbst immer wieder bezüglich der Menge probieren)
    c) Stressreduktion soweit es möglich ist (hat für mich aber bezüglich der Aphten nicht den höchsten Stellenwert, hat mir aber seitdem ich darauf achte generell gut geholfen)

    Wenn die Drecksdinger dann doch kommen:
    Wattestäbchen mit 70% Alkohol tränken und direkt kräftig auf die Aphte draufdrücken. Je früher, desto besser. Brennt brennt brennt … aber das Wachstum stoppt und die beginnende Wunde geht innerhalb kürzester Zeit zu (bei mir innerhalb von ca. 24 Std oder manchmal sogar noch schneller). Der Schmerz ist mir lieber als das Ende des Wachstums und das Ende der Heilung abzuwarten. Ihr wisst, was ich damit meine ….

    Ansonsten ist die Behandlung mit Alkohol für mich zu jedem Zeitpunkt ein Heilungsbeschleuniger (also Alkohol auf die Aphten, nicht auf die Leber :) Desinfektion scheint ein wichtiger Faktor zu sein.

    Wenn Rückfragen sind, bitte melden … ich helfe jedem gerne die Drecksdinger zu bekämpfen !!!

    Ich wünsche euch allen ganz viel Erfolg auf eurem Weg des Kampfes

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.