Startseite Forum Auslöser und Vermeidbares Auslöser definitiv gefunden!!!

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 10,000 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tom vor 2 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #3012

    tom
    Mitglied

    Hallo!

    Bei mir sind die Auslöser Stress, Schlafmangel und eine Krankheit die sich ankündigt.

    Wenn ich viel Stress im Job habe kann ich darauf wetten, dass ich eine Aphte bekomme oder auch wenn ich wenig Schlaf bekomme.

    Aber auch wenn eine Krankheit in meinem Körper steckt bekomme ich Aphten.

    Gruß
    Tom

    #3695

    nini
    Mitglied

    Das ist denke ich bei mir auch der Auslöser.Aber was bringt hier die Heilung??

    #3706

    Martina1006
    Mitglied

    Hallo!
    Ich leide seit über 20 Jahren an Aften.
    Auslöser Nummer 1 sind definitiv Erdbeeren und Tomaten bei mir.
    Dazu kommt ebenfalls Stress und Schlafmangel.
    Ich habe dieses Jahr meinen Sohn bekommen. Meine Schwangerschaft war sehr erholsam und ich hatte 10 Monate lang nicht eine Afte. Als mein Sohn geboren war dauerte es keine 2 Tage und da waren sie wieder da. Vielleicht lags auch an den Hormonen, aber der Stress und vorallem der Schlafmangel der dazu kam, bestätigen mir meine Meinung.

    #3751

    Vicci
    Mitglied

    Ach, dann ist das bei euch also auch Stress, der zu Aften führt. Ich habe es momentan auch sehr schlimm!

    Was kann man den dagegen tun, außer mehr schlafen und versuchen weniger gestresst zu sein? Habt ihr ein gutes Heilmittel?

    #3752

    Vicci
    Mitglied

    Hat niemand Tipps?

    #3753

    Bankster
    Mitglied

    Unter anderem deshalb gibt es dieses Forum. Es hilft nix, gar nix. Aber man versucht es immer weiter. Ich nehme gerade 20mg Zink täglich und nehme Baldrian. Gestern begonnen, konnte heute immerhin schon mal was essen. Irgendwie aber immer noch ein fauliges Gefühl im Mund. Mal sehen sprach der Blinde… :o

    #3013

    Bankster
    Mitglied

    Ich habe das mit dem Baldrian und Johanniskraut durchgezogen. Bei akuter Gefährdung bei Entstehung einer Aphte mit Grappa gespült. Voila, nüscht mehr. Hält mir die Mistdinger seit Monaten vom Hals. :p

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.