Startseite Forum Aphthen losgeworden / Schmerzlinderung Bloxaphte und Urgo Aphte

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 11,574 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre von hajome.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #3613
    Lucy
    Teilnehmer

    Ich habe in einer Apotheken Zeitschrift eine Anzeige für Bloxaphte gesehen.
    Hat das schon jemand ausprobiert?

    Bisher komme ich ganz gut mit Urgo Aphte…allerdings schmeckt das Zeugs einfach nur ekelhaft. Die Idee von diesem “Flüssigverband”” finde ich aber super weil man gerade vor dem Essen damit wirklich etwas erreicht.

    #3710
    Schrödi1981
    Teilnehmer

    Hm…Flüssigverband habe ich auch noch nicht gehört, klingt aber logisch! Besonders gut bestimmt vor dem Essen wie du sagst :cool: Wenn man denn Lust hat was zu essen! Ich glaube das werde ich mir auch mal zulegen! Im Moment probiere ich grade eine Zinkkur aus…davon sollten die aphten ja angeblich einige Tage schneller abheilen! Wollen wa mal gucken :confused:

    #3714
    Schrödi1981
    Teilnehmer

    Also schmerzmäßig war es gestern noch einmal sehr schlimm, war so der 3. Tag mit diesen blöden Aphten! Ich glaube aber schon, dass das Zink die Heilung etwas beschleunigt, heute tut es nicht mehr ganz so weh, aber diese Schmerzattacken sind ja meist auch immer zeitabhängig, mal tut es ein paar Minuten/Stunden nicht so weh, und dann kann man wieder an die Decke springen :eek: Nichts desto trotz, ich werde weiterforschen :p habe mir aber auch mal urgo aphten bestellt, mal gucken wie das so ist!

    #3715
    Stefan Rudolph
    Teilnehmer

    hattest du denn bloxaphte – Aphten Behandlung schon mal ausprobiert oder noch nicht, grade weil Urgo ja nicht so toll schmecken soll?

    #3716
    Schrödi1981
    Teilnehmer

    Hallo Stephan!
    Also ich habe bisher viele Mittelchen ausprobiert, alles mit mehr minderem Erfolg :mad: bloxaphte hatte ich auch noch nicht! Heute startet mal der Versuch mit Urgo Aphten (muss erst das Paket noch abholen) :p Also ein schlechter Geschmack schreckt mich nicht wirklich ab, denn keines von den Mittelchen schmeckt wohl nack lecka Schokolade oder Keksen! Die Divise ist hier wohl Hauptsache hilft :confused: Ich werde dich nach meinem heutigen ersten Selbstversuch über Urgo informieren! Bis dahin werde ich mich weiter mit diesen höllischen, brennenden, ekelhaften Schmerzen rumplagen! Ich hab die Scheiße seit Sonntag und ich werde bald verrückt! Ach übrigens Salbeitee trinke ich jetzt auch, scheint auch ein wenig zu helfen :cool: aber auch nur ein wenig!

    LG und ein schönes WE!

    #3717
    Schrödi1981
    Teilnehmer

    Also :rolleyes: ich habe jetzt dieses Urgo Aphten Zeug! Einmal aufgetragen und naja eine kurze Schmerzlinderung von gefühlten 5 Minuten und schon hämmert es wieder :eek: Wahrscheinlich ist der Zeitpunkt auch schon etwas überschritten, denn ich habe es ja bald ne knappe Woche und die Wunde ist ja nicht gerade klein! Mal abwarten, werde es heute noch ein paar Mal benutzen, mal gucken wie es morgen aussieht! Auf jeden Fall bildet sich ein weißer Schutzfilm direkt über der Wunde, man muss das nur ca. 15 Sekunden einwirken lassen! Also vor äußeren Einflüssen ist es auf jeden Fall geschützt! Damit Essen hab ich jetzt noch nicht probiert! Hab Zähne geputzt und dann draufgemacht! Geschmacklich ist es garnicht mal so übel bzw. schlimm, da finde ich den ekeligen Geschmack von Kamistadgel tausend mal schlimmer :(

    Ich halte euch auf dem Laufenden!

    #3727
    Lucy
    Teilnehmer

    Na super, ich habe jetzt eine Afte im Rache :eek:

    Das macht mich total fertig…ich habe wahnsinnige Schluckbeschwerden und fühle mich vom Gesamtzustand her schlapp und krank.
    War gestern in der Apotheke und habe mich “beraten” lassen. Von Bloxaphte wusste sie schonmal nichts. Hat mich außerdem noch blöd angeschaut, weil ich so leise geredet habe. Möchte mal wissen wie sie reden würde mit so einer krassen Afte :mad:
    Dann meinte sie, sie hätten Aftab! Super, die kann ich mir auch an den Rachen kleben :mad: Außerdem würde die Afte ja von alleine wieder weggehen…klar! Aber vorher haben mich die Schmerzen in den Wahnsinn getrieben!
    Im Endeffekt habe ich jetzt Hexoral und Salbeitee :( Hexoral ist so eklig :(
    Wenns Montag nicht besser ist besorg ich mir Bloxaphte.

    #3728
    Ina
    Teilnehmer

    Hallo Lucy,

    ich hab das Zeug schon probiert, aber das Geld kannst Dir echt sparen.
    Hab nicht soviel Zeit, das jetzt ausführlich zu schreiben. Aber ich kenne außer mir noch mehr Personen, die null Schmerzlinderung hatten.

    Wenn Du morgen eh zur Apo gehst, dann besorg Dir
    Teekraut aus der Zistrose (Cystus) oder gleich Cystus 052 Lutschtabletten, mit denen habe ich in letzter Zeit recht gute Erfahrungen gemacht.
    Ist aber tüchtig Gerbstoff drin, das ist … ich sag mal …. gewöhnungsbedürftig.

    Aus dem Teekraut Sud zum Gurgeln machen, Lutschteile halt lutschen.

    Weiterlesen:
    http://zmbe.uni-muenster.de/institutes/imv/imvrescyst_de.htm

    Gute Besserung!

    Ina

    #3729
    Schrödi1981
    Teilnehmer

    ich glaube etwas anderes bleibt einem bei diesen Scheißdingern echt nicht übrig :mad: die ganzen mittelchen ziehen einem nur die kohle aus der tasche, erst vor einigen wochen hatte ich mal wieder das wunderbare Vergnügen mit einer riesigen aphte an meiner unteren lippe, hm….das waren diesmal knapp 2 wochen höllischer schmerzen und ich kann es echt nicht mehr ab langsam…..ich krieg echt n hals wenn ich nur schon den ansatz davon merke….:( die nächsten unternehmungen mit freunden werden dann gleich abgesagt! naja außer auf dem geburtstag von einer guten freundin habe ich es dank einer schmerztablette (ibuprofen 400 mg) und ein paar alkoholischen getränken gut ausgehalten :cool: was mich auch immer besonders nervt, sind diese furchtbar trockenen lippen die ich dann immer bekomme, schön blass und total kaputt, als wäre tiefster winter :mad: das sieht dann auch von außen immer noch wunderbar “gesund” aus :eek: da wird man immer blöd angeguckt, vor allem sehr angenehm wenn man zur arbeit muss!!! und meine lippe war megamäßig geschwollen…ich weiß mir keinen rat mehr…..hatte aus apotheke eine tinktur aus kräutern, das war ganz angenehm für nach dem zähneputzen und beim direkten drauftupfen verschwand der schmerz auch mal für einige sekunden, aber wie ja alle betroffenen wissen, schwups ist er wieder da. willkommen zurück lieber brennender, stechender, pochender Schmerz….feine sache :mad: nee also ich weiß es echt nicht mehr…aftabs find ich persönlich auch nicht schlecht, aber die kann man sich nicht zur arbeit draufmachen….wie sieht denn das aus….die quellen so furchtbar auf….nee das kann man wirklich nur an der backe draufmachen wos nicht so auffällt! und wie schon gesagt, für rachen völlig ungeeignet! und ich liebe ja besonders diese leute, die diese aphten für lächerlich halten, manch einem wünsche ich auch mal die ein oder andere ;-)

    #3614
    hajome
    Teilnehmer

    Hallo Luci,
    ich habe seit 2004 ( meine Bypassoperation) regelmäßig Aphten ca 1/3 des Jahres.
    Direkte Hilfe gibt es nicht, aber Linderung durch Urgo Aften kann ich sehr empfehlen beim Essen und starke Scherzen

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.