Startseite Forum Diverses Brauche Tipps!

Schlagwörter: , , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 863 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Billy vor 1 Jahr, 10 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3601

    Billy
    Mitglied

    Hallo liebe Community :)

    Ich möchte hier kurz meine Leidensgeschichte niederschreiben, da ich mir sehr Sorgen mache, ob ich was schlimmeres habe als nur Aphten!

    Seit Jahren habe ich Aphten im Mundbereich, immer nur eine Einzelne im Abstand von ca. einen halben Jahr, die sich meist bei Stress oder psychischer Belastung bildete. Doch nun leide ich seit über 6 Wochen regelmäßig an Aphten, die sich immer wieder neu bilden. Am anfang ( ca. eine Woche vor Weihnachten) kam eine sehr Schmerzhafte hinter meinen Weisheitszahn, da machte ich mir noch nicht so viele Gedanken darüber, da ich dachte, die heilt bald ab.
    Doch 2 Tage nach der Heilung kam die nächste schmerzhafte Aphte, wo ich langsam grübelte, was der Grund dafür war.
    Also nahm ich Verschiedene mittel, Tinkturen, Spülungen, Haushaltsmittel usw. Nach der zweiten Aphte kam wieder eine neue und ich ging zum Arzt, der mir sagte ich brauche mir keine Sorgen zu machen und verschrieb mir erneut eine Tinktur, die nichts außer Geldverlust brachte. Nun habe ich drei bis vier gleichzeitige Aphten im Mund verteilt auf ungünstigen Stellen. Ich Spüle sie ab und zu mit Schnaps, der den Schmerz ein wenig lindert, und nehme einige Spülungen die mir ein wenig helfen, außerdem schlucke ich täglich eine Zink-Tabeltte. Außerdem benutze ich seit einigen Tagen die Weleda Sole Zahncreme. Trotzdem mache ich mir sehr sorgen, ob ich eine schlimmere Immunkrankheit habe, obwohl ich sehr sportlich bin, mich sehr gesund ernähre. Was meint Ihr? Sollte ich Blutproben machen?
    Mein Vater sagte mir neuerdings, dass auch er einige Zeit vor Jahren an Aphten leidete und seitdem keine mehr hatte.
    Sind meine Sorgen umsonst? Oder habt ihr Tipps, wie ich den Schmerz unter Kontrolle bekomme?

    Ich würde mich sehr auf Antworten und Meinungen freuen, da ich mir ernsthafte Sorgen mache.

    Ich bedanke mich jetzt schon und wünsche einen erholsamen Tag!

    LG,
    Billy

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.