Startseite Forum Aphthen losgeworden / Schmerzlinderung Das war ja einfach: Salbeibonbons

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 13,448 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  fere vor 5 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3557

    fere
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich habe seit meiner Kindheit immer mal wieder Aphten. Ich konnte das Auftreten deutlich durch die Auswahl meiner Zahncreme reudzieren, in meinem Fall die von Aldi.
    Kleine Verletzungen führen bei mir immer wieder zu Aphten, bisher habe ich die mit Myrretinktur aus der Apotheke abgetupft und im Frühstadium auch den weissen Belag mit einem Tinktur-getränkten Wattestäbchen abgewischt. Ob’s wirklich hilft, weiss ich ehrlich gesagt nicht, aber es betäubt die Dinger zumindest lange genug für eine Mahlzeit.
    Vor einiger hatte ich eine Erkältung und zeitgleich wollte wohl eine Aphte auftreten, die sich aber rasch wieder zurückbildete oder verheilte. Ein paar Monate später passierte genau das gleiche, nachdem ich mir mit dem Splitter eines zerbissenen Hustenbonbons das Zahnfleich ein wenig geritzt hatte. Mein Eindruck war, dass die Heilung der Aphte einsetzte, sobald ich Salbei-Bonbons (auch wieder die guten von Aldi…) lutschte. Ich werde mir wohl je eine Packung zu Hause, im Büro und im Auto deponieren.

    #3558

    overflood
    Teilnehmer

    Die Lösung mit Salbei-Spülungen ist auch sehr bekannt. Salbei-Bonbons als Fortführung nur denkbar. Ich hoffe es gibt sie zuckerfrei?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.