Startseite Forum Auslöser und Vermeidbares Endlich Auslöser gefunden

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4,777 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jacky vor 1 Jahr, 3 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #2643

    jacky
    Mitglied

    Hallo liebe Mitleidende,
    ich habe diese Dinger schon seit fünf Jahren und fühle richtig eingeschränkt in meinem Leben! Naja nach endlosen Arztbesuchen dummen Aussagen von Uni- und Fachärzten habe ich in Frankfurt den besten Zahnarzt meines Lebens gefunden, der mich darauf gedrängt hat einen neuen Lebensmittelunverträglichkeitstest zu machen ( der allerdings nicht von den Krankenkassen getragen wird! ) Und was soll ich sagen durch eine Langzeituntersuchung meines Blutes kam heraus dass ich auf über vierzig Lebensmittel in unterschiedlichen Graden allergisch reagiere. Habe einen Plan an die Hand bekommen wie ich mich ernähren soll ( mit Rezepten), welches Lebensmittel ich wie lange weglassen soll und wie ich die einzelnen Lebensmittel langsam wieder zu mir nehmen darf…….es hat geholfen!!!!!!
    Am Anfang war es ziemlich schwer sich an die Regeln zu halten, jetzt funktionierts´s prima :)
    Hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen…

    #3773

    Ninschn
    Mitglied

    Den Arzt möchte ich auch mal gerne kennenlernen. Hab auch schon seit 8 Jahren ständig diese Dinger. Und hab auch schon sämtliche Allergietest hinter mir. Ich hab auch meistens 2-20 Aften gleichzeitig.

    #2642

    Bankster
    Mitglied

    Ich bin inzwischen sicher, dass mein Hauptauslöser schlicht zu heisses Essen ist. Heiss in den Mund und dann mit kaltem Getränk löschen funktioniert nicht. Es sind Verbrennungen der Schleimhaut, die dann zu Aphten mutieren. Außerdem habe ich noch eine Allergie gegen Milchprodukte, die ebenfalls zu Aphtose führen kann bei übermäßigen Konsum.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.