Startseite Forum Allgemeines Hilfe !!!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3483
    Rüdiger
    Teilnehmer

    Ich bitte dringend um Euren Rat. Seit fast 4 Wochen habe ich an verschiedenen Stellen im Mund Herde von Aften. Ich hatte früher immer mal gelegentlich eine. Diesesmal sind es dutzende, teilweise verheilen sie, dann machen sich neue breit.
    Nachdem ich “Ursachenforschung” betrieben habe, sind mögliche Auslöser O-Saft und Stress gewesen. Evtl. die falsche Zahncreme. VitaminB-Mangel schliesse ich aus. Ich habe nunmehr glaube ich alles durch, was zur Linderung denkbar ist. Zunächst standardmässig mit Hexallsg. gespült, Kamestadgel auf die A., Zahnpasta getauscht (jetzt Weleda Sole), O-Saft weggelassen, Kaffee reduziert. Sonst erfolgreich, diesmal nicht. Dann Spülungen nicht mehr mit Hexal sondern mit Salzwasser. Zwischendurch immer wieder Salbei. Nach einigen Tagen Aftab-Hafttbl. genommen. Von 10 haben 2 gehaftet, etwas 1/2 Std lang.,ich weiß gar nicht wie das funktionieren soll. Die haben m.E. nach ein wenig geholfen. Für 1 Tag, dann Verschlimmerung. Mittlerweile 2 Wochen um. Visite beim Zahnarzt. Er weiß sich keinen Rat, verkauft mir ein Schleimhautnarkotikum falls die Schmerzen zu stark werden. Jetzt habe ich 2 Tage nur noch Pyralvex genommen (Rharbarberwurzelextract und Salicylsäure) Ich habe das Gefühl, es wird schlimmer. Seit heute morgen versuche ich nochmal Hexal und Aften (hoffentlich haften die auch mal).
    Was macht eigentlich ein Arzt, wenn es noch schlimmer wird?
    Immerhin kann ich schon jetzt kaum vernünftig essen.
    Ich bin ratlos.
    Vielen Dank schon jetzt für Eure Hilfe.

    Rüdiger

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.