Startseite Forum Aphthen losgeworden / Schmerzlinderung Mein Erfahrungsbericht – Sinaftin Zahnpasta.

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 6,826 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Valentina_Sunny vor 4 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3573

    Valentina_Sunny
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei mir wurde vor 3 Jahren ein Backenzahn gezogen und dabei ein Stück Knochen im Zahnfleisch übersehen. Dieses hatte sich dann nach kürzester Zeit entzündet und der ganze Mund war voll mit Aphten. Es kamen um die 40-50 Stück gleichzeitig, bis in den Rachenraum hinein.

    Damals wurde alles 2x gelasert, weil ich einfach nichts mehr zu mir nehmen konnte. Nach dem Lasern wurden die Wunden mit so einem Mittelchen abgerieben, was sau schmerzhaft war, allerdings heilten die Aphten innerhalb 1-2 Tagen ab.

    Seit dem habe ich wenn es mal hoch kommt 1 Woche/Monat Apthenfrei. Sobald dann 1 auftaucht, kommen weitere dazu, so dass ich mit bis zu 30-40 Apthen im Mund mich quäle. Vor allem nach dem Verzehr von säurehaltigen Lebensmitteln wird es schlimm, also keine Trauben, Erdbeeren, Tomaten, Kaffe uvm…. Das macht mir echt am Meisten zu schaffen, weil ich so gerne Obst esse…

    Zwischendrin hatte ich von meinem Hautarzt Cortison-Tabletten (Prednistolon 50mg) bekommen, die soll ich nehmen wenn es nichts mehr hilft. Am Anfang half 1/2 Tablette und nach 1 Tag waren die Dinger weg. Jetzt 3 Jahre später muss ich 2-3 Tage je eine ganze Tablette nehmen, dann sind die auch am 4 Tag weg. Aber das ist eben auch keine Lösung.

    Alle Mittelchen wie Pyralvex, Haftsalbe, Sole Zahnpasta, Vitamine etc. halfen bisher nicht bei mir.

    Allerdings hat mir mein Mann vor 2 Wochen die Sinaftin Zahncreme gekauft, da ich wieder Mal den ganzen Mund voll hatte mit angeschwollenen Lymphknoten und Fieber… Und ich nehme seit dem nur noch diese Zahnpasta.

    Und seit ein Paar Tagen sind nur noch 2-3 Stück da, aber die tun überhaupt nicht weh…

    Ich weiß nicht ob es ein gutes Zeichen ist und ob ich mich freuen soll, aber ich mache damit weiter und hoffe, dass wenn die kommen, ich wenigstens keine Schmerzen mehr erleiden muss.

    Die Zahnpasta ist sau teuer, aber das ist es mir Wert!

    Drückt mir die Daumen, dass es so gut weiter geht :)

    #3574

    Valentina_Sunny
    Teilnehmer

    Hallo lieben Mitleidenden,

    also es ist jetzt Oktober und ich benutze seit Mai die Sinaftin Zahnpasta. Musste mir jetzt die 2te Tube bestellen und habe nicht mal einem Cent nachgeweint.

    Ich bin seit etwa August ABSOLUT Aphtenfrei! :D:D:D:D

    Jetzt kann ich auch saueres Obst wie Ananas, Trauben und sogar Orangen essen, ohne eine einzige Aphte.

    Muss dazu auch sagen, dass ich seit April ja schwanger bin und dies auch gerne damit zusammenhängen kann. Aber als ich schwanger wurde, bekam ich ja die fiesen Dinger nur um so heftiger…worauf mein Allerliebster dann die Zahncreme besorgte.

    Und auf ein Mal im Sommer merkte ich, dass ich einfach keine mehr hatte. Das war mir zuerst gar nicht bewusst und ich bin immer mit Tränchen in den Augen an den leckeren Kirschen und Erdbeeren auf dem Markt vorbei gelaufen. Und nun kann ich das alles wieder essen :)

    Also versucht es, klar es kostet Geld, aber jeder Cent ist es mir wirklich Wert!

    Und das hier ist definitiv keine plumpe Werbung, wie man es so in manchen Foren kennt, es ist die Wahrheit. Bei mir hat es Wunder gewirkt.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.