Startseite Forum Vorstellung Meine Methoden!

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1,191 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 12 Jahre von HeathGirl.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3317
    HeathGirl
    Teilnehmer

    Hallöchen erstmal alle miteinander. Ich bin zwar schon seit ein paar Jahren immer mal wieder auf der Homepage (immer dann wenn die Biester wieder ganz schlimm da sind) aber angemeldet hab ich mich nie.

    Ich bin weiblich und 20 Jahre alt- Aften hab ich schon mein ganzes Leben lang- :rolleyes:.
    Ganz schlimm war die Zeit als ich Zahnspangen tragen sollte- was ich fast nie getan hab weil ich immer davon den ganzen Mund voller Aften hatte, doch meine Kieferorthopädin hatte kein Erbarmen. Obwohl sie immer gesehen hatte welche riesigen Dinger ich hatte hat sie mit nie etwas betäubendes etc. verschrieben. Dadurch war die Zeit der Zahnspange die echte Hölle für mich…. OK das ganze ist jetzt schon ewig her und trotzdem plagen mich die Biester immer wieder. Vor allem wenn ich kleine Wunden im Mund habe entstehen sofort Aften.

    Ich nehme Vitamin B Und Zink + Vitamin C und benutze die Salviagalen F Zahnpasta (dank dieser Homepage ;)) Und ich muss echt zugeben das die Aften immer weniger sind. Ich habe Zeiten da hab ich ganze Monate lang garkeine und dann hab ich mal wieder 14 Tage 5 Gleichzeitig. Wie jetzt gerade.

    Ich habe von meinem Hausarzt eine Lösung verschrieben bekommen die echt gut betäubt: Bepanten Lösung 50ml und Tetracain-HCL 0,5 gramm. (Wird in der Apotheke gemischt- aber nur gegen ein Rezept!)
    Ich tupfe zuerst mit einem Wattestäbchen die Lösung auf die Aphte (schon nach ein Paar sekunden wird die ganze Stelle für längere Zeit taub) und dann schütze ich das ganze mit URGO Aphten Lösung (wer die Kennt weis das das normalerweise höllisch brennt) die man nicht spürt wegen der Betäubung!
    Ich finde das das schon weiterhilft, denn so kann die Afte besser heilen. (vor allem über Nacht ist das sehr angenehm)

    Ich habe letzte Woche Zufällilg einen Vortrag über “Schüssler Salze” gehört und war ganz interessiert an der Sache. Ich hab mich dann auch mit eingien Büchern eingedeckt und nachgelesen. Jetzt nehme ich immer bei “ankommen” einer Aphte Salz Nr. 4 und Nr. 9 je eine pro Stunde im Mund zergehen lassen. Und ich hab das Gefühl das das hilft. Aber dass muss jeder erstmal ausprobieren.

    Ich hoffe ich konnte auch ein paar Leuten helfen mit der Bepanten Lösung

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.