Startseite Forum Vorstellung Schwanger – seit 5 Wochen Aphten auf Zunge

Schlagwörter: , , , ,

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 6,376 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  gabi vor 5 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #3559

    gabi
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe eine kleine Tochter und bin momentan schwanger. Es fing alles damit an, dass auf der Zunge meiner Tochter die Geschmacksknospen rot entzündet waren und sie Fieber hatte. Der Kinderarzt meinte es handelt sich um eine Stomatitis und nach 2 Tagen war auch alles bei ihr vorbei. Nur dann fing es bei mir an, allerdings sind bei mir die Geschmacksknospen nicht rot, sondern gelblich-wiß entzündet..

    Als es zuerst auftrat habe ich ca. 50 !!!!!!!!!!!! gezählt. Ich bin fast wahnsinnig geworden. Kein Geschmackssinn mehr, sprechen/schlucken extrem schmerzhaft, die Zunge fühlte sich “pelzig” an. Zu dem Zeitpunkt dachte ich dass ich nur abwarten muss bis die wieder abheilen und dann ist gut. Aber es hört nicht so wirklich auf. In den letzten 5 Wochen wird es zwar immer weniger aber sobald ich etwas saures oder gewürztes esse sind wieder welche da. Seit einer Woche habe ich auch “normale Aphten auf der Wangenschleimhaut, die aber kaum schmerzhaft sind.

    Das Ganze ist nicht nur lästig, sondern es wäre ja gerade jetzt nicht ganz unwichtig, dass ich mich normal ernähren kann.
    Und ich glaube das ist auch die Ursache: Vitaminmangel
    Ich habe bei der ersten Schwangerschaft ganz brav und nahezu immer meine Vitamintabletten genommen. Aber die Kleine hält einen gut auf Trapp und daher habe ich es nun oft vergessen. Nun nehme ich seit 5 Wochen “Schwangerchaftsvitamine” und ab und zu noch Zink zusätzlich.
    es wird langsam besser und ich hoffe das ich bald wieder normal essen kann. Im moment fühlt sich die Zungenspitze noch immer seltsam an und brennt, dazu 2 kleine, nahezu schmerzlose Aphten in der Wange die aber fast abgeheilt sind.

    Alle anderen Mittelchen waren wenig hilfreich.
    andere Zahnpasta (auch die Sole Zahnpasta hab ich ausprobiert, da wurde es aber (?zufällig?) schlimmer
    Mundwasser, Kamistadgel etc.
    manche erleichtern die Schmerzen aber wirklich WEG gehen die Aphten bei mir davon nicht (glaube ich)

    lg
    Gabi

    Hoffe
    P1090278klein.jpg
    P1090290klein.jpg

    #3742

    gabi
    Teilnehmer

    kleines Update: seit 2 Wochen habe ich keine neue Aphte bekommen :D
    aber mir wurde planmässig ein Wurzelrest gezogen. War ja klar dass das nicht ohne Probleme abläuft…daher kämpfe ich nun mit einer offenen Alveole…aber es wird besser und ich habe die Hoffnung dass ich bald einen “normalen” Mund habe

    nun nehme ich brav meine Vitamine und hoffe dass das wirklich der Grund war

    #3560

    Nisha
    Teilnehmer

    Meine Zunge sieht gerade ähnlich aus.
    Hab mir die teile gestern beim Zahnarzt mit 30% Wasserstoffperoxid veröden lassen. Das half aber nur bei den ganz kleinen. Ich soll die Woche nochmal
    kommen.
    Die ZA hat mir auch Zink und Eisen empfohlen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.