Startseite Forum Vorstellung stell mich mal vor

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3423
    makrophil
    Teilnehmer

    hallo,
    erstmal hätt ich gar nicht gedacht dass es extra ein forum für aphten gibt!
    also zu meiner person: bin jetzt 16 jahre alt, im moment tut die eine aphte wirklich heftig weh. 5-7mm im Durchmesser…

    die aphten hab ich eigentlich schon seit vielen jahren. ich schätze, dass es so mit 10 jahren oder so anfing. Mein Opa hat mir davon erzählt, dass er während der Pubertät auch solche Aphten hatte- denn sonst hat in meiner Familie niemand dieses Problem. Herpes vielleicht- aber meine Aphten? Nein, die hat sonst niemand ;)
    Er hätte damals abwechselnd mit heißem Wasser und Eiswasser sich selbst “behandelt”.

    einmal im monat ist mindestens drin, selten kommt eine aphte, meistens also innerhalb von zwei wochen 3 aphten.
    diesesmal ist es nur eine, aber dafür hab ich diese seit etwas mehr als einer woche. und irgendwie scheint sie nicht zu heilen :(

    Ich habe festgestellt, dass sehr gründliches Zähneputzen was bringt- ich würde sagen die Häufigkeit sinkt um… 1/4 oder so.
    Dann hab ich auch mal Vitamin-C Tabletten genommen, das hat gar nichts gebracht.

    Zur Behandlung hab ich Kamistad-Gel probiert- hat keine Verbesserung gebracht, nur starke Schmerzen beim Auftragen. Aber es hat ein bisschen betäubt.
    Und mal mit Öl gegurgelt- hat ein Heilpraktiker empfohlen. Das brachte leider auch nichts.

    Im Moment benutze ich also Hexoral, wer es nicht kennt: das ist eine spüllösung, die wirkt gegen die bakterien, die sich ja in die aphte einnisten. Und es betäubt wunderbar, sodass man dann doch noch essen kann und einschlafen kann :)

    bin mal gespannt ob hier jemand was dazu weiß ;)

    #3424
    overflood
    Teilnehmer

    Hallo markophil,

    die Medikamente sind ja recht gängig. Kamistad Gel ist gebräuchlich, denn es enthält Betäubungsmittel und ist damit recht wirksam.

    Was interessant ist: Eiswasser und heißes wasser? Damit härtet man ja nun auch sich selbst ab. Ob das für die Aphthe etwas bringt, ist ungewiss. Könnte aber zur Immunisierung der Aphte gegen Schmerzen etwas bringen.

    Neben Hexoral ist auch Chlorhexamed recht gut. Vielleicht gleiche/ähnliche Wirkstoffe.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.